Sabine Ebert im Gespräch mit Yadegar Asisi

(c)tannertext - archiv panometer leipzig - amazonien
(c)tannertext - archiv panometer leipzig
(c)tannertext – archiv panometer leipzig – amazonien

Tipp für Leipzig-Besucher – am Freitag, 9. August 2013 – Lesung und Gespräch

Sabine Ebert, Autorin des Bestsellers 1813 – Kriegsfeuer, ist im Gespräch mit Yadegar Asisi, dem Künstler des Panoramas LEIPZIG 1813 – In den Wirren der Völkerschlacht zu erleben. Eine der Hauptfiguren des Romans – die junge Henriette – ist in Yadegar Asisis 360°-Panorama zum 200. Jahrestag der Völkerschlacht zu sehen. In einem medialen Crossover haben beide Künstler die Schlussszenen der Romanhandlung und das Panoramabild so miteinander ver­floch­ten, dass Leser und Betrachter bestimmte Szenen im Roman UND im weltgrößten Panorama wiederfinden. Ein Anlass beide zu Wort kommen zu lassen – zu Intentionen, Blickwinkeln auf Leipzig, den Krieg und darüber, was er mit den Bürgern der Stadt anrichtet. Interessant ist auch die Frage nach der künstlerischen Aufarbeitung des historischen Stoffs in Malerei und Literatur.
asisi Panometer Leipzig

Richard-Lehmann-Straße 114
04275 Leipzig
Uhrzeit: 19 Uhr
Preis: 15 Euro (davon 5 Euro für einen guten Zweck)
Tel.: 0341 – 35 55 34-0
Mail: service@asisi.de

Quelle: Panometer Leipzig