Privater Partner für Angersdorfer Teiche gefunden

stadtwerkeWie die Stadtwerke Halle informieren,  hat die Bäder Halle GmbH einen privaten Partner für Angersdorfer Teiche gefunden:

In Abstimmung mit der Stadt Halle (Saale) hatte die Bäder Halle GmbH Möglichkeiten für den künftigen Betrieb der freizeitorientierten Einrichtung diskutiert und offiziell ausgeschrieben. Mathias Nobel, Pächter des Heidesees und Pappelgrundes Teutschenthal, setzte sich im Wettbewerb mit dem besten Konzept durch. Er will die Angersdorfer Teiche künftig nach dem „Volksbadprinzip“ gestalten: Unter dem Motto „Alles für 1,50 Euro“ soll der Preis für den Eintritt, Verleih- oder Gastronomie-Produkte gleich sein. Damit will er die Prozesse einfach und den Aufwand gering halten. Weiterhin möchte der erfahrene Eventmanager verschiedenste Veranstaltungen anbieten, beispielsweise die Malibu-Party am 18. Juli mit freiem Eintritt. Zudem möchte er Ausflüge speziell für die Schulen aus Neustadt anbieten und mit dem örtlichen Angelverein zusammenarbeiten. Auch die Öffnungszeiten will der Privatmann je nach Wetterlage und in Abstimmung mit der Bäder Halle GmbH möglichst flexibel gestalten.

 Die Bäder Halle GmbH ist mit ihrem technischen Know-how vorrangig auf das Betreiben von Hallen- und Freibädern mit Badewasseraufbereitungstechnik spezialisiert. Hierbei sind komplexe Prozesse und unterschiedliche Technologien zu beherrschen sowie sehr viele gesundheitsrechtliche Vorgaben und DIN-Vorschriften einzuhalten.  Der vorschriftsmäßige und  fachgerechte Einsatz der unterschiedlichen Chemikalien zur Sicherung der Badewasserqualität ist für die Techniker der Bäder Halle GmbH sozusagen das „Steckenpferd“.

 „Von der Kooperation mit privatgewerblichen Partnern, die im erfolgreichen Betrieb von Naturbadegewässern viel mehr Erfahrung haben als wir, versprechen wir uns eine Win-Win-Situation für alle Seiten, sowohl für die Nutzer als auch für uns als Eigentümer. Die Angersdorfer Teiche können langfristig noch attraktiver werden durch das investive Engagement und Know-how speziell erfahrener Betreiber, wie Herr Nobel es ist“, erklärt Annette Waldenburger, Geschäftsführerin der Bäder Halle GmbH, den Schritt.

Quelle: Stadtwerke Halle