Polarwölfin aus dem Tierpark Petersberg ist nach Österreich umgezogen

Wie der Tierpark Petersberg informiert, ist die einjährige Polarwölfin „Bjelle“ im August vom Tierpark Petersberg in die Tierwelt Herberstein (Österreich) umgezogen. Notwendig wurde der Umzug, da bei den Polarwölfen immer eine Fähe das Rudel anführt und diese Rangordnung unter den Fähen im Rudel ausgefochten wird. Dieses
natürlich Verhalten kann gerade bei den jüngeren Tieren durchaus zu schlimmen Verletzungen führen. Ein
weiterer wichtiger Aspekt ist für den Tierpark die Beteiligung an Artenschutz- und Zuchtprogrammen mit
verschiedenen Partnern, auch um eine zu einseitige Blutsverwandtschaft im bestehenden Rudel zu vermeiden. Nach Information des Zoo aus der Steiermark hat sich Bjelle auf Anhieb im neuen Rudel integriert und hat den Transport sehr gut überstanden. Das Rudel im Tierpark Petersberg hat jetzt noch 6 Polarwölfe, darunter die beiden im Mai dieses Jahres geborenen Welpen.

Der Tierpark Petersberg ist täglich außer montags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Während der
Schulferien ist auch montags geöffnet.

 

Quelle: Tierpark Petersberg

 

Mehr lesen …