Planungen zum Hufeisensee öffentlich einsehbar

© saalereporter

stadthaus kleinWie die Stadt Halle mitteilt,  liegt der Vorentwurf der Planungen für den Freizeit- und Erholungsraum Hufeisensee, Bebauungsplan Nr. 158,ab Donnerstag, dem 21. Februar 2013, im Technischen Rathaus, Hansering 15, 5. Etage, zur Einsichtnahme aus.

Interessierte können bis zum Donnerstag, dem 7. März 2013,  immer  am Montag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 15 Uhr, am Dienstag von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr sowie am Freitag von 9 bis 12 Uhr in Augenschein nehmen und ihre Anregungen und Bedenken einbringen.

Zum Hintergrund:
Der Hufeisensee ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und Angelgewässer sowie Lebensraum für zahlreiche Wasservögel und Fischarten. Darüber hinaus bietet die große Wasserfläche im Sommer neben Wasserski- und Tauchmöglichkeit auch sehr vielen Badegästen Erfrischung. Die unterschiedlichen Nutzungen sollen perspektivisch umweltverträglich und touristisch miteinander verbunden werden. Es eröffnet sich die Chance, die bestehenden Angebote durch Camping- und Caravaning-Plätze, Bootsanleger für Wassertourismus, eine Wakeboard-Anlage sowie Rad- und Wanderwege für eine aktive Freizeitgestaltung der Hallenser und ihrer Gäste zu erweitern.

„Es ist das Anliegen der Stadt, die Hallenserinnen und Hallenser in die Neugestaltung des Areals am Hufeisensee frühzeitig einzubeziehen“, unterstreicht Beigeordneter Uwe Stäglin die Bedeutung der Entwurfsplanung. Die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich aktiv in die weiteren Planungen einzubringen.

Der Hufeisensee ist offiziell Eigentum der Stadt Halle und mit ca. 73 Hektar Fläche der größte See der Saalestadt.

Quelle: Stadt Halle