„PLAN F“ – Ausstellung von Studierenden der Burg im Ratshof

Ausstellung „PLAN F“ © Lu Zhang
Ausstellung „PLAN F“ © Lu Zhang
Ausstellung „PLAN F“ © Lu Zhang

Sieben Studierende des Masterstudiengangs Photographie der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zeigen vom 5. bis 26. April  unter der Leitung von Prof. Rudolf Schäfer ihre Arbeiten im Ratshof der Stadt Halle.

Während der Ausstellung haben Bürger und Gäste der Stadt Gelegenheit, sich einen Eindruck davon zu verschaffen, was Felix Adler (DE), Raisa Galofre (COL), Kristin Höll (DE), Jan Kliewer (DE), Mako Mizobuchi (JPN), Charlotte Sattler (DE) und Lu Zhang (CHN) bewegt.

Gezeigt werden Ergebnisse des zurückliegenden Wintersemesters. Als „Hommage à Muybridge“ (Eadweard Muybridge, 1830 – 1904, britischer Fotograf und Pionier der Fototechnik) haben sich die Studierenden mit so unterschiedlichen Themen wie den Auswirkungen von Schichtarbeit auf den Menschen, der Darstellung von Geräuschen in Gebärdensprache oder der Vergänglichkeit und Darstellung von Erinnerungen auseinandergesetzt. Daneben präsentieren zwei Studentinnen ihre Ergebnisse zu freigewählten Themen: einer Spurensuche im deutsch-tschechischen Grenzgebiet und Studien zu isländischen Meeresoberflächen.

Ziel der Ausstellung ist es, die Wahrnehmung des seit vier Jahren bestehenden Masterstudiengangs Photographie an der Burg innerhalb der Stadt Halle zu erhöhen. „PLAN F“ ist die erste Ausstellung einer auf Fortsetzung angelegten Reihe, mit der künftig zweimal jährlich aktuelle Studienarbeiten aus dem Masterstudiengang Photographie gezeigt werden sollen. Die Ausstellungsreihe ist eine Kooperation zwischen Kunsthochschule und Stadt Halle und dazu geeignet, den Ruf Halles als Kunst- und Kulturstadt weiter zu stärken.

Die Ausstellung „PLAN F“ wird am Freitag, dem 5. April, um 14 Uhr eröffnet. Zur Eröffnung sprechen der Oberbürgermeis­ter der Stadt Halle, Dr. Bernd Wiegand, und Rudolf Schäfer, Professor für Kommunikationsdesign/Fotografie.

Quelle: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle