Plakat-Aktion „Ab an die Saale, Meiner!“ gestartet

© sr-gt
© sr-gt
© sr-gt

Auf 140 Plakatflächen sind jetzt unter dem Motto „Ab an die Saale, Meiner!“ im Stadtgebiet fünf Motive zu sehen, die für Freizeitaktivitäten auf der Peißnitz und für die Attraktivität der Saale als Naherholungs- und Freizeitraum in der Stadt werben. Die Plakatmotive sind Ergebnis eines Praxisseminars von Studentinnen und Studenten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg aus dem Jahr 2013.

Das jährlich stattfindende Praxisseminar wird von der Stadt Halle (Saale), der Stadtmarketinggesellschaft Halle (Saale) GmbH und der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH seit 2011 begleitet und gefördert. In den vergangenen drei Jahren konnten zudem Unterstützer aus der halleschen Wirtschaft gewonnen werden.

Der Kampagne „Ab an die Saale, Meiner!“ folgt eine weitere. In den nächsten Wochen erarbeiten Studierende zum Thema „Franckesche Stiftungen und die Bewerbung zum Weltkulturerbe“ Motivideen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Arbeits-Slogans „Halle auf dem Weg zum Unesco-Welterbe“ und „Halle freut sich auf den Unesco-Welterbe- Titel“. Unterstützt werden sie dabei neben den traditionellen Förderern durch die Franckeschen Stiftungen und die Bäder Halle GmbH. Die besten Plakatmotive werden Ende Juni vorgestellt.

Quelle: Stadt Halle