Online-Versteigerungen des Fundbüros der Stadt Halle (Saale)

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Das Fundbüro der Stadt Halle (Saale) hat im virtuellen Auktionshaus der Behörden folgende Artikel zur Versteigerung ausgerufen:

  • Auktions-ID: 431567 – Smartphone GT-I 9300 „ Samsung Galaxy S 3”,
    Anfangsgebot: 26,00 Euro
    (die Auktion startet: Montag, 03.08.15 und endet Montag, 10.08.15)
  • Auktions-ID: 431568 – Handy “Palm P 100 UEU”,
    Anfangsgebot: 26,00 Euro
    (die Auktion startet: Montag, 03.08.15 und endet Montag, 10.08.15)
  • Auktions-ID: 431570 – Smartphone GT-I 9100 „ Samsung Galaxy S 2”,
    Anfangsgebot: 26,00 Euro
    (die Auktion startet: Montag, 03.08.15 und endet Dienstag, 11.08.15)
  • Auktions-ID: 431571 – Smartphone GT-I 9300 „ Samsung Galaxy S 3”,
    Anfangsgebot: 26,00 Euro,
    (die Auktion startet: Montag, 03.08.15 und endet Dienstag, 11.08.15)
  • Auktions-ID: 431574 – iPhone 4,
    Anfangsgebot: 26,00 Euro,
    (die Auktion startet: Montag, 03.08.15 und endet Mittwoch,12.08.15)
  • Auktions-ID: 431576 – Smartphone “Sony Ericsson Xperia”,
    Anfangsgebot: 26,00 Euro,
    (die Auktion startet: Montag, 03.08.15 und endet Mittwoch, 12.08.15)
  • Auktions-ID: 431579 – Handy “Sona Xperia Tipo”,
    Anfangsgebot: 26,00 Euro,
    (die Auktion startet: Montag, 03.08.15 und endet Donnerstag, 13.08.15)
  • Auktions-ID: 431581 – Smartphone LG-E 460 “Optimus L 5 II”,
    Anfangsgebot: 26,00 Euro,
    (die Auktion startet: Montag, 03.08.15 und endet Donnerstag, 13.08.15)
  • Auktions-ID: 431686 – Blutzuckermessgerät“ One Touch  Vita“,
    Anfangsgebot: 6,00 Euro
    (die Auktion startet: Dienstag, 04.08.15 und endet Donnerstag, 14.08.15)
  • Auktions-ID: 431694 – digitale Kamera “Nikon Coolpix L 22”,
    Anfangsgebot: 6,00 Euro
    (die Auktion startet: Dienstag, 04.08.15 und endet Donnerstag, 14.08.15)
  • Auktions-ID: 431705 – E-Book “Tolino shine”, Anfangsgebot: 26,00 Euro
    (die Auktion startet: Dienstag, 04.08.15 und endet Montag, 17.08.15)

Mehr Informationen:  http://www.zoll-auktion.de/

Quelle: Stadt Halle