Nur noch bis Sonntag in der Galerie F2: Sebastion Hesse – Reise ins Ungewisse

Hesse - bereitgestellt vom Kunstverein Talstraße
Hesse - bereitgestellt vom Kunstverein Talstraße
©Sebastian Hesse – bereitgestellt vom Kunstverein Talstraße

Am Sonntag,  12. April  2015, endet in der Galerie f2 die Fotoausstellung mit Arbeiten von Sebastian Hesse.

In der Schau unter dem Titel „Irish Traveller – Reise ins Ungewisse“ geht es um die englischen Landfahrer mit irischen Wurzeln. Auf den britischen Inseln kennt man sie vor allem von den pittoresken Pferdemärkten, auf denen seit Jahrhunderten die Zeit stillzustehen scheint. Doch auch hier ist der traditionelle Lebensstil von Nomaden kaum mehr möglich. Sebastian Hesses Fotos zeigen nicht nur die letzten Reservate einer untergehenden Kultur. Sie dokumentieren ebenso den ganz alltäglichen Überlebenskampf der Traveller, die sich gegen Intoleranz und Feindseligkeit zur Wehr setzen müssen.

Die Ausstellung ist zu sehen in den Räumen der Galerie f2 – halle für kunst in der Fährstraße 2, 06114 Halle.

Quelle: Kunstverein Talstraße