nt mit „Wir sind keine Barbaren!“ zu Autorentagen Berlin 2015 eingeladen

v.l.n.r. : Alexander Gamnitzer (Paul), Matthias Walter (Mario), Stella Hilb (Barbara), Sonja Isemer (Linda) Foto: Theater, Oper und Orchester GmbH Halle, Copyright by Falk Wenzel
v.l.n.r. : Alexander Gamnitzer (Paul), Matthias Walter (Mario), Stella Hilb (Barbara), Sonja Isemer (Linda) Foto: Theater, Oper und Orchester GmbH Halle, Copyright by Falk Wenzel
v.l.n.r. : Alexander Gamnitzer (Paul), Matthias Walter (Mario), Stella Hilb (Barbara), Sonja Isemer (Linda)
Foto: Theater, Oper und Orchester GmbH Halle, Copyright by Falk Wenzel

Über eine Einladung zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin 2015  mit der Inszenierung „Wir sind keine Barbaren!“ von Ronny Jakubaschk  kann sich das neue theater Halle freuen.

Ulrich Khuon, Intendant Deutsches Theater Berlin meint dazu: Auch wenn Philipp Löhles Stück keine Uraufführung ist – seien Text, Format und Inszenierung so überzeugend und passten inhaltlich so gut, dass sie dem Publikum bei den Autorentheatertagen im Juni gezeigt werden soll.  Zweimal (am 16. und 17. Juni 2015) wird die Produktion im Deutschen Theater zu sehen sein.

Die Autorentheatertage Berlin gehören wie die Mülheimer Stücke und der Heidelberger Stückemarkt zu den namhaftesten Theatertreffen für Gegenwartsdramatik. „Ich freue mich sehr für alle Beteiligten und unser Theater“ , so Matthias Brenner, Intendant neues theater Halle.

In Halle ist das Stück am 8. März, am 4. und 28. April jeweils um 20 Uhr zu sehen (neues theater/ Kammer). Karten zum Preis von 16,- Euro (ermäßigt: 8,- Euro) an der Theater- und Konzertkasse.

Quelle und Foto: Bühnen Halle