nt – Matinee vor der Premiere: Warten auf Godot

neuestheatermitlogoDas neue theater lädt am Sonntag, dem 6. April, wieder  zur Matinée vor der Premiere ein. Vorgestellt wird das Stück „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett. Das Stück wird in der Inszenierung von Matthias Brenner am 10. April um 19.30 Uhr seine Premiere im Saal des neuen theaters erleben und das mit einer ganz besonderen Besetzung: Zu sehen sind die halleschen Komödianten Hilmar Eichhorn, Axel Gärtner, Jaecki Schwarz, Reinhard Straube und Wolfgang Winkler gemeinsam auf der Bühne des neues theaters!
Das Regie-Team wird am Vormittag des 6. April seine Konzeption des Stückes erläutern. Die Matinee zu diesem Stück beginnt um 11 Uhr im Saal des neuen theaters. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Bühnen Halle