Noch freie Plätze für Bienenbeuten-Schnitzen in den Pfingstferien am Peißnitzhaus

(c)tannertext Peißnitzhaus-Pavillions
(c)tannertext Peißnitzhaus-Pavillions
(c)tannertext
Peißnitzhaus-Pavillions

Dar Peißnitzhausverein informiert:

In der kommenden Woche findet am Peißnitzhaus der Bienenbeuten-Schnitzworkshop statt. Unter der Anleitung der Holzbildhauerin Daniela Schönemann könnt ihr in den Pfingstferien eine Bienenbeute nach historischem Vorbild entstehen lassen. Klotzbeuten sind eine sehr alte Form künstlicher Bienenbehausungen. Die frühesten soll es schon in der Jungsteinzeit gegeben haben. Sie werden aus ausgehöhlten Baumstämmen gefertigt und können durch Schnitzereien reich verziert sein. Im Laufe des Workshops werdet ihr zunächst Tonmodelle fertigen und diese dann am Holz umsetzen. Die Arbeitstechniken zeigt euch Daniela Schönemann. Vorerfahrungen in der Holzbearbeitung sind von Vorteil, sind aber nicht Voraussetzung. Die fertigen Bienenbeuten werden am Peißnitzhaus aufgestellt und für Umweltbildungsveranstaltungen genutzt. Der Workshop findet vom Dienstag 19.5. bis Freitag 22.5. jeweils von 14 bis 17 Uhr statt. Teilnehmen können Erwachsene sowie Kinder ab 12 Jahren. TeilnehmerInnenbeitrag nach Selbsteinschätzung: pro Tag 3 bis 5 Euro oder für den gesamten Workshop 10 bis 15 Euro.

Anmeldung per Email: mail@peissnitzhaus.de oder per Telefon: 0345-2394666.

Quelle: Peißnitzhausverein

 

Mehr lesen …