Neues von der Burg – Lesung, Pecha Kucha und Gespräche mit Ehemaligen

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Die Burg ist mitten im Festjahr anlässlich ihres 100. Geburtstages.  Auch im Rahmen der Ausstellung „Professoren und Professorinnen der BURG aus Kunst und Design… antizipieren, antworten, bauen, beglücken …“ finden bemerkenswerte Veranstaltungen statt. Die Schau im Volkspark Halle ist noch bis zum 7. Juni 2016 geöffnet.

Auszüge aus dem Begleitprogramm:

Am Dienstag, dem 5.5. 2015 findet um 18 Uhr im Volkspark Halle ein Jour Fixe zum Thema „Kunst – Design – Bildung“ statt mit Pecha-Kucha-Vorträgen von Lehrenden, Studierenden und Gästen über das Lernen und Lehren an einer Kunsthochschule.

Pecha Kucha“ (sprich: petscha-kutscha) ist eine Vortragstechnik, bei der zu einem mündlichen Vortrag passende Bilder (Folien) an eine Wand projiziert werden. Das Wort „Pecha Kucha“ kommt aus dem Japanischen und ist ein lautmalerischer Begriff, welcher die Geräusche beschreibt, die entstehen, wenn viele Menschen reden. Die Anzahl der Bilder ist bei dieser Präsentationsform mit 20 Stück ebenso vorgegeben wie die 20-sekündige Dauer der Projektionszeit je Bild. Die Gesamtdauer des Vortrags beträgt damit 6 Minuten 40 Sekunden.

Zuhörende, Lehrende, Diskutierfreudige und Gäste sind herzlich eingeladen mitzumachen, zu folgenden Fragestellungen etwas beizutragen: Was bedeutet Bildung? Welche Verständnisse von Bildung begleiten uns in Kunst und Design? Was lernen wir? Wie lernen wir? Wie lehren wir? An einer Kunsthochschule? Heute – und in Zukunft? Weitere Informationen und Anmeldung: sburkhardt(at)burg-halle.de. Deadline für Präsentationen: 1. Mai 2015. Bitte vorher Kontakt aufnehmen, zwecks technischen Hinweisen zur Präsentation.

 Lesung von und mit Ulrich Klieber

Professor Ulrich Klieber liest am Mittwoch, den 6.5.2015 um 18 Uhr aus seinem 2014 erschienenen Buch „On the road again. Geschichten zur Kunst.

Das Buch ist aus Kliebers Auslandsaufenthalten in den Niederlanden, Vietnam, China, Kuba, Japan und Russland hervorgegangen und ist ein Patchwork aus Reisenotizen und Fundstücken, die er unterwegs sammelte. Klieber berichtet über besondere Begegnungen, ein Familienalbum der Kandinskys, über David Hockney, Virgina Woolf, Paul McCartney. Er verblüfft mit einer besonderen Sicht auf Alltagsdesign – Faltmatratzen, Einkaufszettel, Briefmarken, Nebelkerzen und Schneemänner – und präsentiert so eine sehr persönliche Lebenschronik, die zum Nachdenken, Nachmachen, Sammeln und Selbermachen einlädt.

Ulrich Klieber wurde 1953 in Göppingen geboren und ist Maler, Zeichner, Grafiker, Keramiker, Kunstpädagoge, Hochschullehrer und Autor. Er studierte von 1973 bis 1979 Malerei und Kunstgeschichte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste und der Universität in Stuttgart sowie am Royal College of Art in London. Von 1984 bis 1995 war er freischaffender Künstler, bevor er 1996 Professor für Bildnerische Grundlagen an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle wurde. Nach zwei Jahren als Prorektor war er von 2003 bis 2010 Rektor der Kunsthochschule. Gastprofessuren führten Klieber im Jahre 2000 sowie 2010 an die University of Industrial Design in Hanoi/Vietnam, 2004, 2012 sowie 2014 an die Tianjin Academy of Fine Arts in Tianjin/China.

BURG fragt – BURG antwortet: Gespräche mit Ehemaligen

 Am Freitag, dem 8.5.2015 lädt die BURG von 16 bis 18 Uhr zum Kaffeetrinken mit Ehemaligen ein. Unter dem Titel „BURG fragt – BURG antwortet, Gespräche mit Ehemaligen“ sind ehemalige Professorinnen und Professoren im Volkspark-Café als Zeitzeugen zu Gast und lassen die Geschichte der BURG lebendig werden. Gesprochen wird über Entwicklungen und Auseinandersetzungen, Aufbrüche und Stagnationen, allgemeine Lehrkonzepte und individuelle Schwerpunktsetzungen an der Hochschule.  Dabei sein werden die Professorinnen und Professoren Erwin Andrae, Dr. Winfried Baumberger, Armin Graßl, Annette Krisper-Beslic, Rudolf Horn, Willmut Kumpfe, Johannes Langenhagen, Wieland Poser, Rolf Roeder, Gerhard Schwarz und Josef Walch. Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Nike Bätzner, Prof. Dr. Sara Burkhardt, Lenia Hauser, Oliver Müller und Daniel Persy. Studierende, Lehrende, Ehemalige und interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

 Professoren und Professorinnen aus Kunst und Design… denken nach, entwerfen, erfinden, experimentieren sinnstiftend…
Ausstellung und diskursive Plattformen
16.4. – 7.6.2015

Quelle: Kunsthochschule Burg Giebichenstein