Neues von den Saalebulls – Lupzig bleibt

Eine erfreuliche Nachricht für die halleschen Eishockey-Fans, Stürmer Daniel Lupzig und der MEC Halle 04 verständigten sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit. So kann  der Angreifer auch 2013/14 für die Bulls auf Tore- und Punktejagd gehen.

Lupzig war zu Beginn der abgelaufenen Spielzeit an die Saale gewechselt und bestach  sofort durch seine Schnelligkeit und seinen unbändigen Willen. So wurde er auf Anhieb zu einem Publikumsliebling. Der gebürtige Straubinger steigerte sich im Saisonverlauf erheblich und trat immer öfter als Torschütze sowie Vorbereiter in Erscheinung – ohne jedoch weiterhin die Sünderbank zu meiden.

Am Ende standen für Daniel Lupzig in 44 Pflichtspielen mit dem Bullen auf der Brust 33 Punkte in der persönlichen Statistik (17 Treffer; davon zwei in Über-, eines in Unterzahl, 16 Vorlagen) – das Ganze bei 124 Strafminuten, dem höchsten Stürmer-Wert seit 2009/10 (Jan Fadrny, 163 Minuten).
Der MEC Halle 04 ist überzeugt, dass Daniel Lupzig in der neuen Spielzeit von Beginn an eher als Scorer denn Sünder in Erscheinung tritt und wünscht seiner #24 eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2013/14 im Trikot der Saale Bulls.

Übrbrigens, derzeit sind die Bulls mit einem deutsch-kanadischen Stürmer in vielversprechenden Gesprächen.

Quelle: MEC Halle e.V.