Neues von den Saalebulls

Vor heimischer Kulisse traten die Bulls am Sonntagabend gegen die Frankfurter Löwen an. Wegen der Tabellensituation war es für die Bulls das vorentscheidende Spiel zum Erreichen der Play Offs.
Die Fans und Besucher in der Volksbank Arena erlebten über 60 Spielminuten ein packendes, faires und hochspannendes Duell zwischen den jeweiligen Topteams der Oberligen. Lag man zwischenzeitlich 1:3 zurück, schaffte Robin Slanina von der Strafbank kommend den vielumjubelten 2:3 Anschlusstreffer- die fantastische Stimmung in der Volksbank Arena pushte das Team zusätzlich.

Die halleschen Fans fieberten dem Ausgleich entgegen, aber der ersehnte Ausgleich konnte nicht erzielt werden. Stattdessen schossen die Löwen das 4:2 und lösten damit endgültig ihre Fahrkarten ins Viertelfinale.
Die Bulls haben damit den Einzug in die Play Offs verpasst und somit lediglich zwei von drei ausgegebenen Saisonzielen erreicht. Jetzt heißt es die Ursachen dafür zu finden und die Weichen für die kommende Saison zu stellen. Derzeit laufen die Planungen für die Saisonabschlussparty, angedacht ist der 16. März.

Am Freitag steht dann das letzte Heimspiel der Saison 2012/2013 an-wir freuen uns gemeinsam mit euch auf ein schönes Saisonabschlussspiel.

Quelle: MEC Halle 04