neues theater Halle und Thalia Theater unterstützen Projekt der Freiwilligenagentur Halle für Flüchtlinge

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Als der Intendant des neuen theaters Halle, Matthias Brenner,  nach der Premiere von „Bornholmer Straße“ im Theater den nachfolgenden Aufruf verlas, ahnte noch niemand, welche dramatischen Ereignisse sich in den nächsten Stunden in Paris ereignen würden. Um so wichtiger ist ein friedvolles Miteinander der Menschen auch in unserer Stadt. Um sich gegenseitig kennenzulernen gestaltet  die Freiwilligen-Agentur Halle das  ehemalige Gebäude der Theatrale am Waisenhausring  zu einer Begegnungsstätte mit der Bezeichnung „WELCOME-Treff“ um und richtet es ein.  Dort können sich dann geflüchtete Menschen und Menschen aus Halle und Umgebung treffen und miteinander Zeit verbringen. Die deutschen Sprache soll den Menschen näher gebracht und Ängste und Vorurteile abgebaut werden. Mit den Spendengeldern, die die Theater sammeln, soll eine Spiel- und Beschäftigungsecke für Kinder geschaffen  und einen Lese- und Lernbereich eingerichtet werden. Es ist geplant, den „WELCOME-Treff“ am 6. Dezember mit einem öffentlichen Brunch zu eröffnen.

Der Spendenaufruf des neuen theater Halle und des Thalia Theaters im Originalwortlaut:

Die Schauspieler und Mitarbeiter des neuen theaters und des Thalia Theaters möchten nicht länger nur abwarten, bis sich Politik und Wirtschaft bei der Flüchtlingstragödie auf nationaler und europäischer Bühne für eine Zukunft miteinander oder für Ausgrenzung entschieden haben. Ab sofort verlesen Schauspieler nach den Abendvorstellungen einen Aufruf an die Zuschauer und sammeln Spenden, um ein Projekt der Freiwilligenagentur Halle für Flüchtlinge zu unterstützen.

Das Gebäude der Theatrale am Waisenhausring wird von der Freiwilligen-Agentur Halle zu einer Begegnungsstätte mit der Bezeichnung „WELCOME-Treff“ umgestaltet und eingerichtet. Hier sollen sich geflüchtete Menschen und Menschen aus Halle und Umgebung treffen können, gemeinsam Zeit verbringen, sich mit der deutschen Sprache auf verschiedenste Weise in einer gastfreundlichen Atmosphäre beschäftigen können, sich kennenlernen, gegenseitige Vorurteile und Ängste abbauen, damit ein Tor zur Integration entstehen kann.

Am 6. Dezember soll der „WELCOME-Treff“ mit einem öffentlichen Brunch, zu dem jeder einfach kommen kann, eröffnet werden.

Schauspieler und Mitarbeiter des neuen theaters und des Thalia Theaters haben sich vorgenommen, bis zum 6. Dezember gemeinsam mit den Zuschauern insgesamt 3000,- Euro zu sammeln. Diese Summe wird benötigt, um eine Spiel- und Beschäftigungsecke für Kinder zu schaffen und einen Lese- und Lernbereich einzurichten.

Nach Informationen der Bühnen Halle

Mehr lesen …