Neue Inszenierung am Puppentheater: Fischbrötchen – Aus dem Leben einer Schildkröte

puppentheater2Im Puppentheater hat am 17.3.2015 das Stück „Fischbrötchen – Aus dem Leben einer Schildkröte“ Premiere.

Fredrik Vahles Kinderbuch über die Schildkröte beginnt so: „Da war mal eine Schildkröte, die war so groß wie ein Fischbrötchen, und deshalb hieß sie auch Fischbrötchen« – Die Schildkröte klettert regelmäßig aus ihrem Terrarium, um die Welt zu erkunden: das Erdbeerbeet, den Kuhstall, die Schmetterlingswiese und die Niemandshöhle. Mit viel Humor und philosophischer Hintergründigkeit schauen die Theaterbesucher durch Fischbrötchens Augen. Jeder Tag ist ein neuer Tag! Es ist nicht vorherzusagen, was er bringen wird. Das weiß man erst am Abend, wenn man die Bettdecke zur Nasenspitze zieht!

Diplominszenierung mit: Franziska Rattay und Nico Parisius (Studierende der HfS „Ernst Busch“ Berlin, Abtlg. Zeitgenössische Puppenspielkunst), Regie Ralf Meyer, Ausstattung Angela Baumgart, Puppe und Tierplastiken Claudia Vogel, Musik Sebastian Herzfeld (Gast), Dramaurgie Christoph Werner, Regieassistenz , Luise Hentze, Franziska Rattay, Nico Parisius.

Für Kinder ab 4 Jahre  ׀  Uraufführung   ׀

Nächste Vorstellungen
Premiere: Fischbrötchen – Aus dem Leben einer Schildkröte 17.03.2015 14:30 * 18.03.2015 10:00 * 29.03.2015 16:00