Neue Ausstellung in der galerie f2 – LULU – Das wahre Tier, das wilde, schöne Tier

Ausstellung in der galerie f2 mit Werken von Paul Leclaire Foto: ©G.Tanner
Ausstellung in der galerie f2 mit Werken von Paul Leclaire Foto: ©G.Tanner
Ausstellung in der galerie f2 mit Werken von Paul Leclaire Foto: ©G.Tanner

In der  Galerie f2 in der Fährstraße lädt seit dem 14. Januar die Ausstellung „LULU – Das wahre Tier, das wilde, schöne Tier“ ein. Die Schau entstand in Kooperation mit den Bühnen Halle.

Im Jahr 1990 wurde das Tanzstück LULU in der Choreografie von Jochen Ulrich vom Tanz-Forum Köln uraufgeführt. Es wird in Fachkreisen als Meilenstein in der Geschichte des modernen Tanzes in Deutschland benannt. Aktuell ist das Stück an der Oper Halle zu sehen, getanzt vom Ballett Rossa. (Saalereporter berichtete hier.)

Lulu- Ausstellung in der Galerie F2 in Halle

Beide Inszenierungen hat Theaterfotograf Paul Leclaire (im Foto zusammen mit  Darie Cardyn) begleitet, nie mit einem Stativ, sondern immer in Bewegung, knieend und liegend zwischen den Akteuren, wie er zur Eröffnung der Ausstellung verriet. Das verleiht seinen Fotos eine besondere Dynamik.

Lulu- Ausstellung in der Galerie F2 in Halle

Stimmungen und Lebensgefühle möchte der Fotograf vermitteln und sucht das „perfekt Unperfekte“. Paul Leclaire, Liebhaber des Tanztheater und begeistert von Jochen Ulrich, verzauberte schon zur Ausstellungseröffnung die Besucher mit seinen außergewöhnlichen Fotos.

Lulu- Ausstellung in der Galerie F2 in Halle

Darie Cardyn, die zur Uraufführung in Köln die »Lulu« tanzte und in Halle die choreografische Einstudierung der »Lulu« übernahm, hielt zur Eröffnung eine Laudatio.

Ort: Galerie f2- halle für kunst GbR, Fährstraße 2, 06114 Halle

Öffnungszeiten:
Mi-Fr 14 – 19 Uhr, Sa + So 14 – 18 Uhr

Eintritt: 2,00 Euro / 1,00 Euro ermäßigt

Gisela Tanner