Zur Modell- und Hobbymesse mit der Bahn

Die Bahn bietet zur Messe „modell-hobby-spiel 2012“ in Leipzig vom 5. bis 7. Oktober ein größeres Platzangebot in den Nahverkehrszügen an. Auf der Linie Halle (Saale) Hauptbahnhof–Leipzig/Halle Flughafen–Leipzig Messe–Leipzig Hauptbahnhof werden vom Messebeginn am Freitag bis zum Sonntag  die Regional-Express-Züge mit vier Doppelstockwagen im Ein-Stunden-Takt gefahren. Üblicherweise ist diese Linie mit drei Doppelstockwagen zwischen beiden Universitätsstädten unterwegs.

Das Messegelände ist über den Haltepunkt „Leipzig Messe“ erreichbar. Station machen dort neben dem Regional-Express Leipzig–Halle (Saale) auch die Regionalbahnen Leipzig–Dessau und Leipzig–Lutherstadt Wittenberg. Die Fahrzeit zwischen Leipzig Hauptbahnhof bis zum Haltepunkt „Leipzig Messe“ beträgt nur sechs Minuten, vom Bahnhof „Leipzig/Halle Flughafen“ sind Aussteller und Besucher in nur acht Minuten am Messegelände. Die Reisezeit von Halle (Saale) Hauptbahnhof beträgt 20 Minuten. Vom Haltepunkt „Leipzig Messe“ gelangt man in wenigen Minuten direkt zum Haupteingang des Messegeländes.

Eintrittskartengutscheine zur Messe modell-hobby-spiel 2012 berechtigen zur Fahrt im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) in den Zonen 110, 210, 151 bis 234. Ein Verkauf der Eintrittskartengutscheine erfolgt in allen DB Reisezentren und DB Agenturen. Die Eintrittskarten berechtigen zu einmaligen Hin- und Rückfahrt zum Messegelände in den Nahverkehrsmitteln innerhalb der o. g. Tarifzonen am aufgedruckten Geltungstag.

Die Deutsche Bahn empfiehlt auch das Ländet-Ticket. Damit  können bis zu fünf Personen oder Eltern mit allen eigenen Kindern (unter 15 Jahre) aus  Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Leipziger Messe günstig an- und abreisen.  Am Serviceschalter im Eingangsbereich des Messegeländes können sich Kunden zusätzlich über Zugverbindungen, Angebote der DB und des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes informieren  und Fahrscheine erwerben.

Quelle: DB Regional