Nach der Sommerpause sind Schwimmhallen wieder geöffnet und bieten Schwimmkurse an

Foto: (c)G.Tanner
Foto: (c)G.Tanner
Foto: (c)G.Tanner

Die Schwimmhallen der Bäder Halle GmbH erwarten seit 15. August wieder ihre Besucher. In der Sommerpause während der  großen Ferien wurden sie wieder wieder auf Vordermann gebracht. Es öffnen die Schwimmhallen Saline, Neustadt, Robert Koch und das Stadtbad.

Während der Sommerferien fanden in den Schwimmhallen Bauarbeiten statt, die während des laufenden Betriebs nicht erledigt werden konnten. Auch in der Schwimmhalle Saline erwarten die Badegäste einige Neuerungen:  Die Bahnmarkierungen in dem großen Schwimmbecken wurden  erneuert, die Deckenleuchten über dem großen Becken ausgetauscht und neue Halterungen und Ablagen für Handtücher angebracht. Im Saunabereich wurden neue Fließen und im Entspannungsraum neuer Boden verlegt. Auch neue Saunaliegenerwarten die Besucher. Besonders die FahrradFfahrer werden sich über einen zusätzlichen, überdachten Fahrradständer freuen und im  Personalbereich wurde noch eine Umkleidekabine für die Mitarbeiter schaffen.

Ab sofort sind auch wieder Anmeldungen zu Schwimmkursen in der Schwimmhalle Neustadt und im Stadtbad möglich. Die kindgerechten Kurse machen spielerisch Lust auf Schwimmen. In zwölf Kurseinheiten lernen die Kinder im Alter ab sechs Jahren bei geschultem Fachpersonal alle wichtigen Techniken, um sich sicher im Wasser bewegen zu können. Anmeldungen in der Schwimmhalle Halle Neustadt unter Tel: (0345) 5 81 – 73 80 1 und im Stadtbad unter Tel.: (0345) 5 81 – 73 90 0.

Bis Sonntag, 4. September, können Schwimmbegeisterte zusätzlich noch in den Freibädern Nordbad und Saline ihre Bahnen ziehen. Die

Öffnungszeiten der Schwimmhallen und Freibäder:  http://www.baden-in-halle.de/oeffnungszeiten.

Quelle: Stadtwerke Halle