Munitionsfund auf dem Gelände der Deutschen Bahn – heute gezielte Sprengung

©sr-tm
©sr-tm
©sr-tm

Die Stadt Halle informiert:

Die aus dem Zweiten Weltkrieg stammende US-amerikanische 125-Kilogramm- Bombe, die  … gestern(Red.) …  Nachmittag auf dem Gelände der Deutschen Bahn nördlich der Berliner Brücke bei Bauarbeiten gefunden wurde, wird  … heute(Red.)… Nachmittag (Donnerstags, 19. Februar 2015), vom Kampfmittelbeseitigungsdienst am Fundort kontrolliert gesprengt. Der Fundort ist gesichert. Der Zugverkehr ist gegenwärtig nicht beeinträchtigt. Ab … heute (Red.) … Mittag wird es kurzzeitige Einschränkungen im Zugverkehr geben.

Eine Evakuierung des an den Fundort grenzenden Gebietes – Teile von Diemitz, des Thaerviertels – ist für … heute(Red.)… in einem Radius von 500 Metern vorgesehen. Berliner Brücke und Abschnitte der Berliner Straße werden gesperrt … . Die Anwohnerinnen und Anwohner werden per Handzettel informiert, bis … heute (Red.) … 11.00 Uhr das Sperrgebiet zu verlassen. Die Turnhalle der Grundschule Diemitz, Apoldaer Straße 20, steht als Unterbringung zur Verfügung. Bürgerinnen und Bürger können sich ab morgen 8 Uhr unter den Rufnummern der Bürgertelefone 0345/221 51 33 und 0345/221 51 34 über die Evakuierung informieren.

Quelle: Stadt Halle