Moritzburg – auch in dieser Woche wieder umfangreiches Programm zum „Land der Palme“

Foto - ©G.tanner - Im Land der Palme-Ausstellung Moritzburg - Harnisch
Foto - ©G.tanner - Im Land der Palme-Ausstellung Moritzburg - Harnisch
Foto – ©G.tanner – Im Land der Palme-Ausstellung Moritzburg – Harnisch

Das „Land der Palme“ im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) lädt den Besucher zu einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm rund um die Sonderausstellung „Im Land der Palme – August von Sachsen (1614–1680). Erzbischof von Magdeburg und Fürst von Halle“ ein.
So läuft in dieser Woche, jeweils von 10 bis 12 Uhr, die Ferienwerkstatt unter dem Motto „Glanz und Gloria – Eine Reise in die Zeit des Barock“ für Hort- und Kindergruppen.
Am Dienstag, dem 26. August, sowie am Donnerstag, dem 28. August, heißt es in der Zeit von 14 bis 16 Uhr für alle Familien „Die Prinzessin lässt bitten!“. Hier erwarten die Teilnehmenden Kinderführungen mit Kreativangeboten.
Im Sinne eines barrierefreien Museumszugangs für Menschen mit Einschränkungen wird am Donnerstag, dem 28. August, 16 Uhr, ein Rundgang in leichter Sprache durch die Sonderausstellung angeboten. Ebenfalls am 28. August, 17 Uhr, gibt es zudem eine Führung mit dem Kustos des Landesmünzkabinetts Sachsen-Anhalt sowie der Sammlung Kunsthandwerk & Design sowie Kurator der Exposition, Ulf Dräger.
Die ereignisreiche Woche endet mit einer Sonderführung durch die Ausstellung „Im Land der Palme“, die am Samstag, dem 30. August, 14 Uhr startet.
Für alle die, die sich neben der Geschichte auch mit Themen des 20. Jahrhunderts beschäftigen möchten, gibt es am Sonntag, 31. August, 14 Uhr, eine Führung durch den Westflügel mit der Moderne I, der Sammlung Hermann Gerlinger und dem ZuSpiel „line of grace“ von Una H. Moehrke.

Mehr unter: www.kunstmuseum-moritzburg.de

Quelle: Moritzburg Halle