Modellbahn-ausstellung im Salinemuseum vom 7. bis 15. Februar

Halloren- und Salinemuseum ©Salinemuseum
Halloren- und Salinemuseum ©Salinemuseum
Halloren- und Salinemuseum ©Salinemuseum

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Salinemuseum mit den Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunden Halle-Stadtmitte e.V. (MEH) wieder die traditionelle Winterferien-Modellbahnausstellung. Vom 07. bis 15. Februar kann man im Technischen Halloren- und Salinemuseum täglich von 10 bis 18 Uhr Modelleisenbahnen unterschiedlichster Nenngrößen auf 18 verschiedenen Anlagen fahren sehen.

Die für die Ausstellung verantwortlichen halleschen Eisenbahnfreunde des MEH zeigen unter anderem ihre weiter ausgebaute Spur I Anlage, die nun fertig gestellte „Amerikaanlage“ in N, die sächsische H0/H0e Schmalspuranlage „Krausenstein“ und viele weitere Anlagen. Als Gäste beteiligen sich erstmals der Modellbahnclub Lutherstadt Wittenberg mit einer 20m Anlage in der seltenen Spur 0 sowie mit der H0-Kompaktanlage „Sachsen“. Des Weiteren sind an der Ausstellung der Merseburger Modellbahnclub mit einer Z-Anlage und der „UFO-Anlage“ sowie der EMC78 aus Halle mit einer 20m „Schnellfahranlage“ in H0 in neuer Anordnung vertreten. In der Großsiedehalle werden auf mehr als 200m² wieder zwei große Gartenbahnanlagen im Maßstab 1:22,5 (LGB) aufgebaut.

Außerdem im Programm:

Für alle aktiven Anlagenbauer sind mit Bestimmtheit die zwei neuen Schauanlagen der Firma NOCH von besonderem Interesse. Hier lässt sich nachvollziehen, wie aus einer unscheinbaren Plastikform eine wunderbare Modellbahnanlage werden kann. An den Wochenenden zeigt eine Vertreterin der Firma NOCH den interessierten Besuchern wie man mit einem Grasmaster perfekt gestaltete Grasflächen erzeugen kann. Außerdem können den Sonnabenden (7. und 14. Februar) unter fachkundiger Anleitung Kinder ein Gebäudemodell der Firma PIKO zusammenbauen (Unkostenbetrag 5 €).

Und als besonderes Highlight dreht in diesem Jahr natürlich  auch die Großgartenbahn aus Auenhain – Markkleeberg im Maßstab 1:8 mit einer echten Dampflok wieder ihre Runden. Alle Kinder bis 10 Jahre haben mit der Eintrittskarte eine Fahrt mit der Großgartenbahn frei.

Der Eintritt zur Ausstellung kostet 5€, ermäßigt 2,50€. Eine Familienkarte kostet 13€.

Quelle und ©Foto: Salinemuseum