Mexikanisches Straßenfest der HWG in der Geiststraße

Zum letzten Mal in diesem Jahr heißt es bei der Halleschen Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) „Wohnen wie im Urlaub“, diesmal wie in Mexiko. Termin ist Dienstag, 30. Oktober 2018.

Zusammen  mit Händlern der Geiststraße wird von 15 bis 18 Uhr u.a. auf dem Platz vor der Leitergasse 4 und entlang der Geiststraße ein mexikanisches Straßenfest gefeiert. Passende Musik und Folklore liefern die Mariachis. Und da der mexikanische „Día de Muertos“ („Tag der Toten“) ebenso wie Halloween vor der Tür  steht, wird es an diesem Nachmittag auch mystisch. Neben Geistertänzen bietet Miss Roxana eine extravagante Feuershow und Wahrsagerin Syba beantwortet Fragen mit ihren Tarot-Karten.

Für die kleinen Besucher gibt es u.a. Kinderschminken sowie verschiedene Bastelstände, bei denen mexikanischer Haarschmuck hergestellt werden kann oder Totenkopfmasken bemalt werden. Außerdem wird eine typische Piñata gebastelt und es gibt Glücksrad mit zahlreichen Preisen.

Als Andenken an diesen mexikanischen Urlaubstag kann man sich vor der HWG-Fotobox entsprechend in Szene setzen und ein Foto mit nach Hause nehmen. Wer lieber ein gemaltes Bild von sich haben möchte, lässt sich von Schnellzeichnerin Iryna Fedorova porträtieren.
Abgerundet wird dieser Reisetag mit mexikanischen Köstlichkeiten.

Beim „HWG-Urlaubs-Parcours“ können die Gäste Fragen rund um den Urlaub beantworten. Natürlich gibt es auch einen typisch mexikanischen Preis zu gewinnen. Die Mitarbeiter der HWG stehen gern für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Ebenso informieren der HWG-Seniorenbeirat sowie die Freiwilligen Agentur mit dem Seniorenbesuchsdienst „Klingelzeichen“.

Quelle: Stadt Halle