Matthias Rataiczyk: Schattenwelten – Buchpräsentation im Kunstverein

(c) Mitteldeutscher Verlag Schattenwelten
(c) Mitteldeutscher Verlag Schattenwelten
(c) Mitteldeutscher Verlag
Schattenwelten

Schon seit einem Monat kann man im Kunstverein »Talstrasse« Matthias Rataiczyks »Schattenwelten« bewundern, eine Ausstellung, die Bilder und Zeichnungen des gebürtigen Hallensers zeigt, die in den Jahren von 1989 bis 2013 entstanden sind. Am Donnerstag, dem 18. Juli 2013, um 19.00 Uhr, wird im Kunstverein »Talstrasse« e.V. (Talstraße 23, 06120 Halle) der Katalog »Schattenwelten. Bilder und Zeichnungen 1989-2013« präsentiert, der zugleich eine Werkschau des Künstlers ist. Im Rahmen der Präsentation wird auch ein Vortrag über peruanische Mumien von Anna-Maria Begerock zu hören sein. Der Eintritt ist frei.

Ein Ausgangspunkt der künstlerischen Arbeit von Matthias Rataiczyk war, dass in seiner Heimatstadt Halle in den 80er Jahren ganze Stadtteile dem Verfall preisgegeben wurden. Seitdem sind die Narben auf der Oberfläche von Gebäuden, die Architektur als lebendiges Gehäuse des Menschen, zu einem seiner zentralen Themen geworden. In einer zweiten Werkphase füllten sich seine Raum-Bilder durch »Porträts« von Mumien, die er weltweit aufgespürt und zu neuer artifizieller Existenz wiederbelebt hat.

Buchpräsentation:
18.07.2013
19.00 Uhr
Kunstverein »Talstrasse« e.V.
Talstraße 23, 06120 Halle
Eintritt frei

Titel:
Matthias Rataiczyk
Schattenwelten
Bilder und Zeichnungen 1989-2013
176 S., geb., Farbabb., 28,0 x 22,0 cm
mit Texten auf Deutsch und Englisch
ISBN 978-3-95462-108-8
Preis: 24,95 €

Quelle und Coverfoto: Mitteldeutscher Verlag Halle