Matinee – „Tartuffe“ von Molière und Sparvorhaben des Landes

brenner
© sr-gt Matthias Brenner, Intendant nt

Wider die Heuchler- eine Matinee zu „Tartuffe“ von Molière und zu den Sparvorhaben des Landes:
Das neue Theater lädt am 3. November 2013 um 11 Uhr zu einer ganz besonderen Matinee vor der Premiere ein, besonders weil es nicht nur um das Theaterstück geht, sondern auch um die Sparpläne des Landes: Zunächst wird es an diesem Sonntag im Casino in der 3. Etage des neuen theaters eine Stückeinführung zur bevorstehenden Premiere der Molière-Komödie „Tartuffe“ (Premiere am 9.11.2013 im Saal des neuen theaters) geben.
Anschließend werden die drei Intendanten aus Dessau, Eisleben und Halle – André Bücker, Ulrich Fischer und Matthias Brenner – aus der Sonderausgabe der Zeitschrift „Theater der Zeit“ unter dem Titel „Die glorreichen Drei“ lesen. In dieser Sonderausgabe berichtet der Autor Ralph Hammerthaler, der ebenfalls bei dieser Lesung anwesend sein wird, aus verschiedenen Blickwinkeln über die geplanten Kürzungspläne der Landesregierung des Landes Sachsen-Anhalt in Sachen Kultur und deren mögliche Folgen.

Quelle: Bühnen Halle