Marie Marne und das Tor zur Nacht – Buchpremiere im Puppentheater

Christoph Werner ©saalereporter
Christoph Werner ©saalereporter
Christoph Werner ©saalereporter

Er ist bekannt als künstlerischer Leiter des Puppentheaters Halle, gleichzeitig auch als Regisseur und Autor zahlreicher Stücke. Nun hat Christoph Werner  sein erstes Kinderbuch geschrieben, das im Osburg Verlag Hamburg erschienen ist: „Marie Marne und das Tor zur Nacht“.

Es geht um die Geschichte der zwölfjährigen Marie Marne, die mit einer besonderen Gabe gesegnet ist und es mit einem mächtigen Konzern aufnehmen muss, der den Menschen Wachheit verkauft. Dieses neuerschienene Buch wird nun am 19. Februar um 20.30 Uhr im Puppentheater vorgestellt. Es lesen Matthias Brenner und Schauspielerin Ursula Werner. Karten zum Preis von 5,- € hält die Theater- und Konzertkasse bereit.

Quelle: Bühnen Halle