Magische Orte – Sommerferien-Workshop im Händel-Haus

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Vom 27. Juni bis zum 1. Juli 2016 findet in der Stiftung Händel-Haus ein Ferien-Workshop für Kinder von 7 bis 12 Jahren statt. Für den einwöchigen Kurs „Magische Orte“, der in der Kinder-KLANGstatt stattfindet,  gibt es noch freie Plätze. Gern können sich Interessenten bis zum Donnerstag, dem 23. Juni anmelden.

Es werden spielerisch geheimnisvolle Orte erkundet, ausgehend von Georg Friedrich Händels Leben und seiner Musik: der Stadtgottesacker, die Marktkirche, die Türme, verschiedenen Brunnen und vieles mehr.  Mit Orff-Instrumenten wird eine eigene Musik erfunden. Außerdem werden die Kinder jeden Tag künstlerisch-praktisch tätig sein.

Die Kinder-KLANGSTATT des Händel-Hauses versteht sich als Ort an dem Musik nicht nur gehört, sondern Musik durch das eigene Spielen zum Erlebnis werden kann.

Kursdauer:    

–          27. Juni bis 1.Juli 2016, täglich von 9.30 Uhr bis 13 Uhr im Händel-Haus, Kinder-KLANGstatt

Information und verbindliche Anmeldung bis 23. Juni 2016:

–          Gudrun Müske (Museumspädagogin) per Mail an:

gudrun.mueske@haendelhaus.de oder telefonisch: (0345) 50090-216 oder (0345) 50090-0

Kursgebühr:

–          25,00 €/Kind inklusive Betreuung und Material

 

Quelle: Stiftung Händelhaus