Lyrik aus Bosnien-Herzegowina

Plakat Bosnische Lesung ©bühen halle
Plakat Bosnische Lesung ©bühen halle
Plakat Bosnische Lesung ©bühen halle

Adisa Bašić und Mile Stojić stellen Lyrik aus Bosnien-Herzegowina vor.  Am 9. April um 20.30 Uhr stellen
zwei Autoren aus Sarajevo ihre neuesten Bücher vor, unterstützt vom Förderverein des Puppentheaters Halle . Adisa Bašić (*1979) liest aus ihrem Gedichtband „Ein Werbespot für meine Heimat“, ausgezeichnet mit dem Literaturpreis „Bank Austria Literaris 2012“. Mile Stojić (*1955) liest aus „Cherubs Schwert“. Die Bücher wurden von Cornelia Marks ins Deutsche übertragen, die diesen Abend moderiert und die beiden Lyriker vorstellen wird. Die Lesung ist Teil der erstmals stattfindenden kleinen Lesereihe mit AutorInnen aus Bosnien-Herzegowina in Sachsen-Anhalt „Von Cherubs Schwert, Café Sumatra und dunkler Stadt… Zeitgenössische Poesie aus Bosnien-Herzegowina“. Das
Publikum erwartet großartige Verse aus einer Region, die zum Schmelztigel europäischer Konflikte geworden war.

Quelle: Bühnen Halle