Landgericht – Nachtschwärmerrundgang und mehr – Stadtführungen am Wochenende

Foto: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler
Foto: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler
Foto: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler

(Foto: Stadt Halle, Thomas Ziegler)Vom 4. bis 6. Juli 2014 haben Hallenser und Gäste wieder Gelegenheit, die Saale-Stadt auf besondere weise zu erkunden.  So kaqnn man die Händelstadt bei Gitarrenklängen während eines  „Musikalischen Rundgangs fürs Nachtschwärmer“ erkunden. Dazu lädt die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) am Freitag, 4. Juli, um 20.00 Uhr ein. Der singende und kostümierte Gästeführer Catch Bolder vermittelt auf seinem Nachtschwärmer-Rundgang Geschichte und Geschichten der mehr als 1.200 Jahre alten Stadt an der Saale. Stimmungsvoll begleitet er mit seiner Gitarre den Rundgang und singt traditionelle Lieder. Gerne dürfen die Besucher mit einstimmen.

Karten gibt es zum Preis von 10,00 Euro / 8,00 Euro ermäßigt in der
Tourist-Information. Hier ist auch der Treffpunkt für den Rundgang. EineVoranmeldung ist erforderlich.

Wer Lust hat, die Händelstadt von den Schienen aus zu erleben, kann am Sonnabend 5. Juli, von 11.00 und 13.30 Uhr in die Straßenbahn einsteigen , die zu einer Stadtrundfahrt unterwegs ist. Die etwa eineinhalbstündige Tour startet auf dem halleschen Marktplatz und führt vom Reileck bis zur Burg Giebichenstein und von dort aus weiter in Richtung Kröllwitz. Vorbei geht es außerdem am Weinberg-Campus und Halle-Neustadt und von dort aus über die Saline-Insel zurück in die Innenstadt. Unterwegs legt die Bahn einen Stopp im Historischen Straßenbahndepot ein. Die Tour wird von einem Gästeführer begleitet, der die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke kommentiert.

Der Treffpunkt für die Stadtführung in der Straßenbahn ist vor dem Stadthausauf dem Marktplatz. Die Fahrt kostet 12,00 Euro / 10,00 Euro ermäßigt; Karten sind ausschließlich in der Tourist-Information erhältlich. Wegen der begrenzten Plätze ist eine Voranmeldung erforderlich.

Halle-Neustadt gilt bis heute als Prototyp der modernen sozialistischen Stadt der ehemaligen DDR und feiert dieses Jahr 50. Geburtstag. Beim Rundgang „Halle-Neustadt in Tradition und Moderne“ am Sonnabend, 5. Juli, um 12.00 Uhr begeben sich die Teilnehmer auf eine Reise durch eines der größten Neubaugebiete der damaligen DDR. Die Tour führt zu markanten Punkten der ehemaligen Chemiearbeiterstadt, darunter der Tulpenbrunnen, die fünf Hochhausscheiben sowie die Zentral- Poliklinik. Der Rundgang endet am Museum Halle-Neustadt, das die Teilnehmer danach in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr kostenlos besuchen können.

Treffpunkt für die zweistündige Führung ist die Bushaltestelle der Linie 36 an der Feuerwache. Karten zum Preis von 6,00 Euro / 4,50 Euro ermäßigt gibt es in der Tourist-Information oder beim Gästeführer. Die Führung beginnt bis zum 27. September jeden Sonnabend um 12.00 Uhr.

Im Landgericht Halle wird nicht nur Recht gesprochen, das mehr als 100 Jahre alte Gebäude lohnt auch einen Besuch, erst recht nach den umfassenden Renovierungsarbeiten im vergangenen Jahr. Bei der Führung „Wo Justitia zuhause ist“ am Sonnabend, 5. Juli, um 14.00 Uhr, erfahren die Besucher viele Details zur Architektur und Baugeschichte des Landgerichts. Zudem wird den Gästen ein Blick in den historischen Saal des Landesgerichts mit seinen aufwändigen Wandmalereien und den original Holzbänken früherer Justizzeiten gewährt.

Treffpunkt ist am Hansering 13. Karten gibt es in der Tourist-Information zum Preis von 10,00 Euro / 8,00 Euro ermäßigt.
Informationen und Anmeldung unter:
Tourist-Information im Marktschlösschen
Tel.: 03 45-122 99 84 / E-Mail: touristinfo@stadtmarketing-halle.de
Montag bis Freitag: 9.00 bis 19.00 Uhr
Sonnabend/Sonntag: 10.00 bis 16.00 Uhr

Terminübersicht aller Führungen vom 4. bis 6. Juli 2014

Freitag, 4. Juli

11.00 und 13.30 Uhr

Altstadtbummel

Treffpunkt: Marktschlösschen

Preis/Person: 6,00 € / 4,50 € erm. (mind. 4 Personen)

14.00, 15.00 und 16.00 Uhr

Hoch hinaus auf die Hausmannstürme

Treffpunkt: Hausmannstürme der Marktkirche

Preis/Person: 6,00 € / 4,50 € erm. (nur Kinder bis 12 J.)

(mind. 2 Personen, max. 10 Personen)

20.00 Uhr

Musikalischer Rundgang für Nachtschwärmer

Treffpunkt: Marktschlösschen

Preis/Person: 10,00 € / 8,00 € erm. (mind. 8 Personen)

 

Sonnabend, 5. Juli

10.00 bis 15.00 Uhr

Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme

Treffpunkt: Hausmannstürme der Marktkirche

Preis/Person: 3,00 €

11.00 und 13.30 Uhr

Rundfahrt mit der Straßenbahn

Treffpunkt: Marktplatz/ Stadthaus

Preis/Person: 12,00 € / 10,00 € erm. (mind. 13 Personen)

12.00 Uhr

Halle-Neustadt in Tradition und Moderne

Treffpunkt: Bushaltestelle ‚An der Feuerwache‘ der Linie 36

Preis/Person: 6,00 € / 4,50 € erm. (mind. 4 Personen)

13.30 Uhr

Altstadtbummel

Treffpunkt: Marktschlösschen

Preis/Person: 6,00 € / 4,50 € erm. (mind. 4 Personen)

14.00 Uhr

Wo Justitia zu Hause ist – Führung durch das Landgericht

Treffpunkt: Hansering 13

Preis/Person: 10,00 €/ 8,00 € erm. (mind. 10 Personen)

 

Sonntag, 6. Juli

10.00 bis 15.00 Uhr

Individueller Aufstieg auf die Hausmannstürme

Treffpunkt: Hausmannstürme der Marktkirche

Preis/Person: 3,00 €

11.00 Uhr

Altstadtbummel

Treffpunkt: Marktschlösschen

Preis/Person: 6,00 € / 4,50 € erm. (mind. 4 Personen)

Quelle: Stadtmarketing Halle
Foto: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler