Kunstwaage im historischen Stadtbad Halle erhält zum Jubiläum neue Edition

(c)sr-gt

Im 100. Jubiläumsjahr des Stadtbades – und genau zwei Jahre nach Instandsetzung der historischen Personenwaage – konnte der Förderverein Zukunft Stadtbad Halle e.V. erneut Kooperationen mit halleschen Künstlern schließen. Fünf neue Motive sind ab dem 17.11.2016 zu erwiegen und sammelbar.

Das ist die Edition Nr. 4 der Stadtbad-Wiege-Kunst: mit Moritz Götze // Matthias Behne und Friedrich Lux (behnelux) // Annegret Frauenlob // Sven Märkisch // Stephan Arnold. Die Werke dieser halleschen Künstler können  nur in der Kunstwaage im Stadtbad für 2 x 20 Cent erwogen werden.

Vor nun mehr zwei Jahren erfolgte die Instandsetzung der historischen Waage aus den 30er Jahren, die ein Symbol des Stadtbades als Gesundheitsbad ist. Ihre Instandsetzung setzte ein Zeichen für einen achtsamen Umgang mit der Geschichte des Bades.

Der Wiegevorgang wird hier zu einem besonderen Erlebnis, denn im Zeitalter von Computer und Smartphone, rattert nach dem Einwurf der Münzen die Mechanik und ein kleines Kärtchen mit dem aufgedruckten Gewicht können die Besucher in den Händen halten. Auf der Rückseite befindet sich dann bei jedem Wiegevorgang eines der fünf Kunstwerke.

Der Förderverein Zukunft Stadtbad Halle e.V. dankt den Künstlern für Ihre Motive sowie Annegret Frauenlob (bookartcenter Halle) für die Umsetzung.

 

Quelle: Förderverein Zukunft Stadtbad Halle e.V.