Kunsthochschule Halle: Neue Schriften im Gutenberg-Museum Mainz

hsgiebichensteinUnter dem Motto „Call for Type. New Typefaces / Neue Schriften“ sind im Gutenberg-Museum Mainz vom 7. Juni 2013 bis 8. September 2013 auch Werke von  Andrea Tinnes, Professorin für Schrift und Typografie an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, zu sehen.

Das Projekt „Call for Type“ bietet Einblicke in die neue Welt des Type–Designs. Die Ausstellung präsentiert eine zeitbezogene Zusammenstellung aktueller Positionen im Font–Design in Wort und Bild: Besonders prägnante Fonts werden ausgestellt und durch Statements junger Schriftgestalterinnen und -gestalter ergänzt. So wird ein Forum zum Nachdenken und Diskutieren geschaffen.

Zur Ausstellung eingeladen wurde auch Andrea Tinnes, die seit 2007 Schrift und Typografie in den Gestalterischen und Künstlerischen Grundlagen des Fachbereichs Design der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle lehrt.

Im Rahmen der die Ausstellung begleitenden Gesprächsreihe (Talks. Gespräche über Schrift) hält Prof. Andrea Tinnes am Freitag, dem 7. Juni 2013, einen Vortrag über die Entwicklungsgeschichte der „PTL Roletta“ und der „Burg Grotesk“.

7. 6. – 8. 9. 2013

Call for Type. New Typefaces / Neue Schriften
Sonderausstellung im Gutenberg-Museum Mainz
Vernissage: Donnerstag, 6. Juni, 19 Uhr
Gutenberg-Museum Mainz
Liebfrauenplatz 5
55116 Mainz
www.gutenberg-museum.de
www.call-for-type.de
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Quelle: Kunsthochschule Burg Giebichenstein