Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle gibt Jahrbuch 2012 heraus

Es ist das erste Mal in der  Geschichte der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, dass sie ein Jahrbuch herausgibt. Es trägt den Titel BURG 2012 und führt in zwei Teilen mit Texten und Bildern aus, was Professoren, Studierende und nicht zuletzt die Institution an sich im zurückliegenden Jahr bewegt und beschäftigt hat – das neue grafische Erscheinungsbild der Hochschule, interdisziplinäre und fachübergreifende Projekte, die kunst- und designwissenschaftlichen Kolloquien und nicht zuletzt die vielen neuen Veranstaltungsangebote, die durch den Zuschlag im Zuge des „Qualitätspakt Lehre“, einem Förderprogramm des Bundes, ermöglicht wurden.

Aber vor allem, so die Kunsthochschule, sind Projekte und Arbeiten von jungen Künstlern und Gestaltern dokumentiert, die im Wettbewerb des Kunstpreises der Stiftung der Saalesparkasse ausgezeichnet wurden und die im Rahmen der Graduiertenförderung entstanden sind. Erstmalig auch wurde der GiebichenStein Designpreis an der Burg ausgelobt, innerhalb dessen in verschiedenen Kategorien Produkte und Projekte für einen Preis nominiert bzw. ausgezeichnet wurden. Im ganzen Buch kommen die beteiligten Studierenden meist selbst zu Wort, die Bilder illustrieren nicht, sondern argumentieren kraftvoll, eine Zeitleiste zitiert dabei chronologisch Ereignisse, die für das Hochschulleben im zurückliegenden Jahr wichtig waren.

BURG 2012
Herausgeber: Rektorat der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Preis 10 Euro, ermäßigter Preis 5 Euro
ISBN 978-3-86019-094-4

Quelle: Burg Giebichenstein
Foto: ©Burg Giebichenstein, Jahrbuch „Burg 2012“, Innenseiten, herausgegeben vom Rektorat der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle