Kunstforum Halle: Sammlung Haupt „Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld“

(c) Saalesparkasse - Dr. Stefan Haupt
(c) Saalesparkasse - Dr. Stefan Haupt
(c) Saalesparkasse – Dr. Stefan Haupt

Dass Geld auch in der Kunst eine Rolle spielt, davon können sich Hallenser und Gäste z.Z. im Kunstforum Halle überzeugen.  Dort ist vom 20. August bis zum 15. September 2013   eine umfangreiche Auswahl zeitgenössischer Arbeiten aus der Sammlung Haupt „Dreißig Silberlinge – Kunst und Geld“ zu sehen. Gezeigt werden u.a. unikale Objekte, Readymades, Fotografien, Collagen, Druckgrafik, Videokunst und Malerei. Geld gehört seit Jahrtausenden zur Menschheitsgeschichte dazu. Geld betrifft jeden. Geld fasziniert auf seine Weise. Aber regiert Geld die Welt?

Der Berliner Anwalt Stefan Haupt ist zumindest einer ganz eigenen Faszination des Geldes erlegen und zwar jener, die Geld als Kunstobjekt betrachtet. Diese reicht bei ihm nun schon mittlerweile rund 20 Jahre zurück. Ursprünglich auf das Sammeln von Fotografie konzentriert, wandte sich der Sammler Haupt seit Mitte der 90er Jahre dem Thema „Geld und Kunst“ zu. Inspiriert von der Origamie-Skulptur „money forart“, einem gefalteten 10-Dollar-Schein, des in New York lebenden taiwanesischen Künstlers Ming-Wei Lee begann er, Werke zu diesem Thema aufzuspüren und baute über die Jahre den thematischen Schwerpunkt dieser beispiellosen Kollektion weiter aus. Zu den Besonderheiten der Sammlung zählen neben mehreren Arbeiten von
Joseph Beuys ein Zyklus hintersinniger Assemblagen von Barton Lidicé Beneš, das Lichtobjekt „$“ des Franzosen Mathieu Mercier oder die Bronze „Goldenes Kalb“ des Bildhauers Jochen Schamal.
Mit  der Ausstellung „Money, Money, Money“ wollen die Veranstalter die abwechslungsreiche und vielseitige Auseinandersetzung zeitgenössischer Künstler mit dem Themen „Kunstgeld“ und „Geldkunst“ anhand signifikanter Werke abzubilden. Die Sammlung des Berliner Anwalts Stefan Haupt umfasst derzeit rund 170 Arbeiten internationaler Gegenwartskunst zum Thema „Geld“ und ist damit die größte Kunstsammlung ihrer Art. In der Ausstellung im Kunstforum Halle werden ca. 100 dieser Arbeiten zu sehen sein. Gezeigt werden u.a. Werke von Stephan Balkenhol, Thomas Baumgärtel, Joseph Beuys und Friedensreich Hundertwasser.

Auch die halleschen KünstlerMit Moritz Götze und Wolfgang Timme sind  in der Sammlung vertreten. Einige Werke Wolfgang Timmes ergänzen in einer kleinen Sonderschau – anlässlich des 70. Geburtstages des Künstlers – die Ausstellung.

Zur Ausstellung erscheint der Katalog „Sammlung Haupt“. Dieser ist für 24,99 Euro
erhältlich.

Ausstellung „Money, Money, Money – Dreißig Silberlinge – Sammlung Haupt“,
20. August – 15. September, Kunstforum Halle

Quelle und Foto: Saalesparkasse