Kultursommerloch – aber nicht in Halle dank CultourSommer 2016 im nt-Hof

Foto: ©G.Tanner
Foto: ©G.Tanner
Foto: ©G.Tanner

Eine illustre Runde hatte Ulf Herden in dieser Woche in das Casino des neuen theaters eingeladen, Künstler und Presseleute. Der Grund, in diesem Jahr lädt das Cultour-Büro Halle wieder zum CultourSommer ein, und das schon im 10. Jahr. Sieben Wochen lang wird den Zuschauern in 39 Veranstaltungen ein vielschichtiges Programm geboten,  von Theater über Kabarett, Konzert und  Krimi  bis hin zum Tanz. Altbekanntes und Neues wechseln sich ab. Musikalisch unterhalten Klassik, Jazz, Chanson, Instrumental und Rock. Nicht nur alle Altersgruppen sind angesprochen, zum ersten Mal ist auch etwas für Kinder dabei.

Zwei Premieren wird es geben und neue Künstler wie die AMERICAN SONGBIRDS, die russische Jazzpianistin Lora Kostina, die Jenaer Dixielanders, das Weltmusikprojekt CAMINHO und die legendäre Rockformation RENFT sind hinzugekommen. Der halleschen Chansonsängers Ulli Schwinge gehört auch dazu.

Internationale Künstler zeigen ihr Programm  genauso wie nationale und solche aus der halleschen Szene. Hier einige Beispiele:

Walter Plathe und Thomas Streipert, die Gruppe Lift, gleich zwei Kabaretts  – „Die Herkuleskeule“ aus Dresden und „Die Pfeffermühle“ aus Leipzig, ebenso wie  Charlie Eitner, Stephan Bormann und Thomas Fellow als Gitarristen. Bei der  Gruppe MTS geht es diesmal um „Betreutes Singen“ und auch  Liedkabarettist Johannes Kirchberg und die Krimiautoren Ralf Kramp & Peter Godazgar geben ein Programm zum Besten.

Aus Halle kommen Reinhard Straube mit seinem bewährten Hypochonder, aber auch die Bands Buckley’s Chance & die Seldom Sober Company, das Ensemble Musica Juventa und die Sängerin Annett Boose. Gespannt sein dürften die Zuschauer auf Klaus Adolphi mit seiner Premiere eines VILLON – ABENDS und auf Andrea Umberger, die sich fragt „Ein Mann und dann …?“ .

Für einige Veranstaltungen sind die Karten schon knapp, also rechtzeitig buchen!

Tickets:

  • Theaterkasse, TiM-Ticket, die Ticketgalerie, MZ-ServiceCenter und online über den Kulturfalter
  •  Preis zwischen 12 und 26 Euro, je nach Programmpunkt –  für die Kindervorstellungen 5.- €

Das Publikum wird gebeten, sich auch auf Regen einzustellen.

Mehr Informationen und das komplette Programm www.cultoursommer.de

Gisela Tanner