Krimi im Händel-Haus

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Gute Nachrichten für Krimifreunde: Bereits einen Tag vor dem „Tatort“ im Ersten kann man im Händel-Haus live und hautnah Zeuge einer Kriminalgeschichte werden: Am 15. November um 18:00 Uhr präsentiert das Ensemble Klingekunst eine musikalische Kriminalgeschichte der Erzählung „…Denn du weißt die Stunde nicht!“ von Caroline Scholzen, die auf einer wahren Begebenheit beruht. Im Rahmen der Konzertreihe „Musik im Händel-Haus“ wird dem Publikum ein spannendes und außergewöhnliches Konzerterlebnis der ganz besonderen Art geboten: Der Schauspieler Georg Wacks führt mit seiner charismatischen und humorvollen Art durch die Episoden der Kriminalgeschichte und die vier Instrumentalisten schmücken die Story musikalisch. Mit Traversflöte, Viola da gamba, Laute und Cembalo ist auch die Besetzung des Ensembles außergewöhnlich! Musik und Text wechseln sich jeweils zeitlich und harmonisch geschickt ab und sorgen so für einen kurzweiligen Abend. Es werden unter anderem Stücke von J.-M. Leclair, S.L. Weiss und J.J. Frobeger zu hören sein.

„Denn du weißt die Stunde nicht“ ist ein Konzerterlebnis bei dem sowohl Krimi- als auch Barockmusikfreunde auf Ihre Kosten kommen! Tickets sind für 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) an der Museumskasse des Händel-Hauses erhältlich.

Tipp: Die Konzertkarte berechtigt am Konzerttag gleichzeitig zum freien Eintritt in die Ausstellungen des Händel-Hauses.

Quelle: Stiftung Händelhaus

Mehr lesen …