Konferenz zur Zukunft der Pflege

Am Donnerstag, 8. November, findet die zwölfte Landespflegekonferenz in Halle statt. Über 200 Fachkräfte aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen  treffen sich dazu, organisiert vom Landespflegerat (LPR),  im Dormero Kongress- und Kulturzentrum. „Die Entwicklung des vielschichtigen Fachbereiches der medizinischen Pflege steht an diesem Tag im Mittelpunkt“, so Pflegedirektor der Berufsgenossenschaftlichen (BG) Kliniken Bergmannstrost und Vorsitzender des LPR Henry Rafler.

Elf Referenten, unter ihnen auch der Präsident des Deutschen Pflegerates, Andreas Westerfellhaus, widmen sich in ihren Vorträgen verschiedenen Themenschwerpunkten. Einen bildet die zunehmende Verantwortungsübernahme aus dem ärztlichen Bereich durch Pflegende. Vor diesem Hintergrund müssen auch die Anforderungsbereiche an die Hochschulausbildung für Pflegeberufe neu diskutiert werden. Ein Meinungs- und Erfahrungsaustausch erfolgt auch zu rechtlichen und ethischen Fragestellungen genauso, wie zu Anforderungen der Mitarbeiterführung und Fachkräftebindung. Die Diskussion rund um das Thema „Pflegeroboter“ und die wachsende Bedeutung der Betreuung dementer Menschen runden das Konferenzprogramm ab.

Die LPF findet einmal jährlich in Halle statt.

12. Landespflegekonferenz

Wann:
Donnerstag, 8. November 2012, 9-16 Uhr

Wo:
Dormero Kongress- und Kulturzentrum
Frankestr. 1
06110 Halle (Saale)

Quelle: Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannstrost