Kloster Michaelstein in Blankenburg erhält Musikscheune

Musikscheune Kloster Michaelstein © Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt 2015

Musikscheune Kloster Michaelstein © Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt 2015

[Foto: © Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt] Ein vielseitig nutzbarer Veranstaltungssaal – die neue Musikscheune im Kloster Michaelstein – wird in dieser Woche der Öffentlichkeit übergeben. Zuvor wurde die  Scheune auf dem Wirtschaftshof im Kloster Michaelstein als Pferdestall, Lager oder auch als KFZ-Halle genutzt. Über einige Jahre wurde hier auch der Nachbau einer historischen Musikmaschine ausgestellt.

Die Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt hat aus der ehemaligen Klosterscheune mit Hilfe von Förderprogrammen einen multifunktional nutzbaren Ort für Veranstaltungen geschaffen. Die Planung hatte das Architekturbüro Planungsring GmbH Wernigerode übernommen.

Entstanden ist für die Musikakademie Sachsen-Anhalt ein vielseitig nutzbarer Proben-, Konzert-, und Veranstaltungssaal mit 300 Sitzplätzen und einer Bühne für Orchester, Chöre und andere Ensembles. Im Kellergeschoss sind Garderoben, Sanitärräume und die Haustechnik, mit Barrierefreiheit untergebracht. Generaldirektor Dr. Christian Philipsen wird die neue Musikscheune am 7. August 2015 um 18:30 Uhr eröffnen. ach Schlüsselübergabe und grußwort aus dem Kultusministerium wird es ein Konzert geben, das bereits ausverkauft ist.

Anfang des 12. Jahrhunderts beschloss das Generalkapitel des noch jungen Zisterzienserordens: In Städten, befestigten Orten und Dörfern dürfen keine Klöster gebaut werden. Dieses Gesetz wurde auch hier im Harz befolgt, als das dem Erzengel Michael geweihte Kloster entstand.

Das Kloster Michaelstein, gelegen nahe Blankenburg am Harzrand, ist geprägt von spätromanischer und gotischer Architektur. Heute hat hier die Musikakademie Sachsen-Anhalt für Bildung und Aufführungspraxis ihren Sitz.

Quelle: Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt
Foto: Musikscheune Kloster Michaelstein – © Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt 2015