Kirchen öffnen ihre Pforten zum Denkmalstag am 10. September

Petruskirche Kröllwitz ©T.Mergen

Zugang zu sonst verborgenen Bereichen, Hintergrundinformationen von sachkundigen
„Überzeugungstätern“ und ein ambitioniertes Konzertprogramm: der Tag des offenen Denkmals ist eine feste
Größe im Veranstaltungskalender der hiesigen Kirchengemeinden. Jedes Jahr am zweiten Sonntag im
September öffnen viele Gotteshäuser gemeinsam mit anderen historischen Bauten und Stätten ihre Türen.
Auch am 10. September 2017 lassen Führungen und Vorträge Geschichte lebendig werden. Schwindelfreie
Gäste können auch einige Emporen, Dachstühle und Kirchtürme erklimmen. Und Konzerte von Orgel- bis
Kammermusik laden zum Innehalten und Zuhören ein.
Doch Kirchräume haben noch mehr als historische Mauern und einzigartiges Kunstgut zu bieten. Gotteshäuser
sind immer auch Zeugnisse von Religion und Gemeindeleben. Auch hierüber können sich die Gäste zum Tag des
offenen Denkmals vor Ort informieren.

Programm-Übersicht
– 09:00 Uhr, Kirche Gütz (bis 18:00 Uhr)
Gemälde- u. Grafikausstellung v. Martina Preuss „StillLEBEN“
– 10:00 Uhr St. Petrus-Kirche Wörmlitz (bis 17:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des offenen Denkmals
– 10:00 Uhr, Kirche Naundorf (Dölbau) (bis 17:00 Uhr)
Während der ganzen Zeit von 10 bis 18 Uhr können die Kirche besichtigt, der Kirchturm bestiegen und
die Glocken in Augenschein genommen werden. Es kann in den Dachstuhl und hinter die Wäldner-
Orgel geschaut werden. Das Kirchenrechnungsbuch von 1685 liegt aus. Ein Organist ist angefragt.
Informationen zur Restaurierung des spätromanischen Portals
– 10:00 Uhr, St.-Michaelis- Kirche Raßnitz (Weßmar)
Tag des offenen Denkmals mit Führung durch St. Michaelis Kirche und anschl. um 11:00 Uhr erklärt
Orgelbauer Thomas Schildt die restaurierte Rühlemann-Orgel. 12:00 Uhr Mittagskonzert (die Orgel
spielt Daniel Voigt), 14:30 Uhr Schülerkonzert der Kreismusikschule Merseburg
– 10:00 Uhr: Kirche St. Petrus Osmünde (bis 18:00 Uhr)
Offene Kirche, Besichtigung: mächtiger barocker Altar und prächtige Stuckdecke
– 10:00 Uhr, Martin-Luther- Kirche Hohenthurm
Offene Kirche und Turmbesteigung und 14:00 Uhr Chorkonzert
– 10:15 Uhr, Passendorfer Kirche Halle-Neustadt, Schulplatz 4
Festwoche „50 Jahre Gemeinde Halle-Neustadt“ mit Festgottesdienst mit Bachkantate „Wer nur den
lieben Gott lässt walten“ zum Tag des Offenen Denkmals
– 11:00 Uhr Pauluskirche (bis 18:00 Uhr)
Nach dem Gottesdienst ist die Kirche für Gäste zur Besichtigung geöffnet. Neugierigen Besucherinnen
und Besuchern stehen Vertreter des Fördervereins Pauluskirche bei ihren Fragen gern Rede und
Antwort. Ein Imbiss mit frisch gebackenen Waffeln lädt zum Verweilen und Austausch ein.
Abenteuerlustige Kinder können bei der Kinderkirchenrally „Rätselhaftes rund um die Kirche“
entdecken.
– 11:00 Uhr St. Nikolaus-Kirche Böllberg (bis 17:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des offenen Denkmals
– 11:00 Uhr Brachstedt (bis 17:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des Offenen Denkmals
– 12:00 Uhr Marktkirche „Unser lieben Frauen“ Halle (bis 17:00 Uhr)
Geöffnet zur Besichtigung, ab 15:00 Uhr Führungen zum Thema 'Kirche als Baustelle' mit Pfarrer i.R.
Harald Bartl zur Sanierungsgeschichte der Kirche sowie Infoangebot des Teams „Offene Marktkirche“
– 12:00 Uhr Kloster Petersberg (bis 18:00 Uhr)
Besichtigung der eingerüsteten Stiftskirche, 18:00 Uhr Abendgebet
– 12:00 Uhr, Kirche Lieskau (bis 17:00 Uhr)
Offene Kirche mit Ausstellung von Zeichnungen „Kirchen im Saalkreis“ von Ronald Kobe und
Ausstellung historischer Postkarten-Ansichten von Lieskau
– 13:00 Uhr, Chorturmkirche Sylbitz (bis 17:00 Uhr)
Bis 17 Uhr Besichtigung und Führungen anlässlich d. Tages des offenen Denkmals
– 14:00 Uhr St. Laurentiuskirche Halle (S.) (bis 17:30 Uhr)
Geschichte in Bildern: Die St. Laurentiuskirche der ehemaligen Amtsstadt Neumarkt bei Halle,
anschließend Kirchenführung mit Dr. Siegfried Anz; 15:00 Uhr Friedhofsführung: Zu Gräbern
bedeutender Persönlichkeiten der Halleschen Universitäts- und Stadtgeschichte Dr. Karl-Martin Beyse;
16:00 Uhr Bestattungen auf dem Laurentiusfriedhof heute, Fragen und Antworten in lockerer
Gesprächsrunde – bei Kaffee, Tee und Gebäck, Dr. Siegfried Anz und Volker Deichfuß; 18:00 Uhr
Einladung zum CSD-Gottesdienst mit der Gruppe „Queer & Glauben“

– 14:00 Uhr, St.-Annen- Kirche Lochau
Tag des offenen Denkmals mit Konzert des Mundharmonika-Orchesters aus Niemberg und
Ausstellung „10 Jahre Förderverein“ sowie anschließendem Kaffee und Kuchen
– 14:00 Uhr, Kirche St.-Wenzel Nauendorf (bis 18:00 Uhr)
Tag des offenen Denkmals mit Möglichkeit zur Besichtigung; 16 Uhr Aufstellen der historischen
Turmuhr; 17 Uhr Konzert mit Kirchenchor Teicha
– 14:00 Uhr Oppin (bis 16:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des Offenen Denkmals
– 14:00 Uhr Kirche St. Wenzel Peißen (bis 15:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des Offenen Denkmals, 18 Uhr Abschluss-GD
– 14:00 Uhr Zwebendorf (bis 15:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des Offenen Denkmals
– 14:30 Uhr, Kirche St. Ursula Niemberg (bis 16:30 Uhr)
Geöffnete Kirche mit Buchverkauf 'Die Geschichte der Kirchengemeinde Niemberg (Tausend Jahre
Christentum in Niemberg)“ – Festschrift anlässlich der 150-jährigen Kirchweihejubiläums 2014
– 14:30 Uhr, Bartholomäuskirche
Geöffnete Kirche zum Tag des Offenen Denkmals
– 15:00 Uhr, Lutherkirche, Damaschkestr. 100a
Zum Tag des Offenen Denkmals lädt die Gemeinde zu einer Führung durch die Lutherkirche, den
Dachstuhl und auf den Turm. Um 16:30 Uhr Spätsommer – Orgelmusik am Tag des offenen Denkmals
mit „Die Kirschin Elfriede – ein märchenhaftes Orgelkonzert (nicht nur) für Kinder ab 4 Jahren“
(Erzählerin – Ulrike Simm, Orgel – Inge Feyen)
– 15:00 Uhr Kirche St. Katharina Plößnitz (bis 16:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des Offenen Denkmals
– 15:00 Uhr, St. Anna-Kirche Dieskau
Dieskauer Musiksommer zum Tag des Offenen Denkmals mit Chorkonzert d. Hallesche Kantorei.
Leitung: Maik Gruchenberg
– 15:00 Uhr Braschwitz (bis 16:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des Offenen Denkmals
– 15:00 Uhr Niemberg (bis 17:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des Offenen Denkmals
– 16:00 Uhr, Kirche Sietzsch (bis 18:00 Uhr)
Führungen nach Bedarf und Gesprächsangebot zur Kirche und ihrer Geschichte
– 16:00 Uhr Maschwitz (bis 17:00 Uhr)
Geöffnete Kirche zum Tag des Offenen Denkmals
– 17:00 Uhr, Dom zu Halle
Kammermusik „Flow my tears“ am Tag des Offenen Denkmals mit dem Dresdner Ensemble „transit
place“ – Werke von J. Dowland, N. A. Porpora,D. Gabrielli, J. S. Bach und G. F. Händel

 

Quelle: Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis

 

Mehr lesen …