Kinderhändelfestspiele – die jungen Akteure stecken schon mitten in den Vorbereitungen

haendelkinderClemens Birnbaum, Direktor und Intendant der Händel-Festspiele, ist sich sicher, die Kinderhändel-festspiele sind keine „kleinen“ Festspiele. Er unterstreicht das mit einem Zitat vom Schirmherr der diesjährigen Festspiele, Bundestagspräsident  Prof. Dr. Norbert Lammert: „Demokratie braucht kulturelle Bildung“.  Die Arbeit der Pädagogen und Eltern, die diese Festspiele vorbereiten und unterstützen, hat mit dieser Bildung viel zu tun.

Schon zum sechsten Mal finden die Kinderhändelfestspiele, diesmal vom 10. bis 14. Juni 2013,  unter dem Motto „Händel -Fest – in Kinderhand“  in Zusammenhang mit den Händelfestspielen statt. An verschiedenen Orten –  in Heide-Nord, auf der Silberhöhe, im Hof der Moritzburg und der Burg Giebichenstein  und anderswo – werden die Kinder singen, tanzen und auf ihren Instrumenten spielen. Es geht u.a. um Klangträume unter Wasser,  ein tierisches Tanzvergnügen, eine Note, die auf Reisen geht und um ein Feuerwerk mit Pauken und Trompeten. Kinder  vom Kita- bis zum Schulalter sind am Programm beteiligt.

Elke Schwabe von  der SVK Kita GmbH freut sich über den Zuspruch, den das Festival über die Jahre erhalten hat, Eltern und Großeltern unterstützen die Kinder.  Ungefähr 700 junge Akteure beteiligen sich in diesem Jahr aktiv und bis zum 1.3. können sich interessierte Einrichtungen noch mit einem Konzept bewerben.  Als Neuerung haben die Organisatoren sich etwas Besonderes einfallen lassen, vierzehn Tage vor den Festspielen gibt es an unterschiedlichen Orten eine Performance, die Spuren hinterlassen und an die Festspiele erinnern soll.

Zu Einstimmung auf die Festspiele gaben die jungen Künstler auf einer Pressekonferenz einen Einblick in das geplante Programm. Instrumentalisten der Musiketage spielten auf Querflöten ein Stück aus der Oper Rinaldo,  Kita-Kinder aus  Heide Nord zeigten einen Feuerwerkstanz (Foto) und Astrid Fiebig, Schülerin der Kröllwitzschule, gab bei einem Interview mit Elke Schwabe, SKV Geschäftsführerin, eine Kostprobe ihrer journalistischen Fähigkeiten.

Die Schirmherrschaft über die Kinderhändelfestspiele hat Halles Oberbürgermeister Dr. Frank Wiegand übernommen. Clemens Birnbaum bot  ELke Schwabe eine Partnerschaft an, die Zusammenarbeit von Händelfestspielen und Kinderhändelfestspielen wurde mit einem Handschlag besiegelt.

Text und Foto: Gisela Tanner