Kanu – WM Finale – Platz acht für Müller Zwillinge

© Müller | BSV Halle
 © Müller | BSV Halle
© Müller | BSV Halle

…Dabei hatte alles nicht so einfach angefangen. Am vergangenen Freitag qualifizierte sich das C2 Boot der Müller-Zwillinge mit Platz 20 gerade so für die Halbfinals. Sonntag früh schafften sie es wiederum mit Platz 10 gerade so in das Finale. „Ein gutes Pferd springt nur so hoch es muss. Wir Räumen das Feld von hinten auf“ war Kevins Kommentar zum Erreichen des Finales. Der Parcours war derartig schwer im Zig Zag durch den Wildwasserkanal an der Moldau gelegt, dass die restliche deutsche Equipe, C2 Ikonen wie die Slowaken Pavol und Peter Hochschorner oder die sehr starken Franzosen Gauthier Klauss / Matthieu Peche den Finaleinzug nicht schafften.

Kai und Kevin Müller waren dann in der Finalfahrzeit zwar schlechter als in der Finalqualifikation, sind aber dort angekommen wo sie hingehören: unter den besten zehn C2-Booten der Welt. Die vor ihnen Platzierten Briten (Platz 1) mit dem Doppelweltmeister David Florence, Tschechen (Plätze 2,4,6), Slowaken (Platz 3), Polen (Platz 5) und Franzosen (Platz 7) fahren alle international auf einem top hohen Level – da muss man kein schlechtes Gewissen haben. Mehr ging halt im Moment nicht. “ Wir sind zufrieden und freuen uns schon auf die kommende Saison!!! Danke an alle die an uns gedacht und fest die Daumen gedrückt haben“ kommentierten die Brüden den für sie
tollen Abschluss. Das darauf folgende  Teamrennen 3 x C2 mit Franz Anton / Jan Benzien und David Schröder / Frank Henze hätte von der reinen Fahrzeit für den Medaillenrang mit 130,54 Sekunden gereicht. Am vorletzten Tor jedoch kenterte das das Boot Schöder / Henze und trieb soweit ab, dass sie das letzte Tor auch verpassten. Die hierfür gegebenen 100 Strafsekunden setzten diesem Traum leider ein Ende.

Kommendes Wochenende steht für die C2 Besatzung, zusammen mit der Elite der Böllberger Schüler A,  Jugend-,  Juniorenkanuten, im Nordrhein-Westfälischen Hohenlimburg auf der Lenne, der Saisonabschluss mit dem Deutschlandcup auf dem Programm. Hier wollen die „Müllers“ neben David Franke, Willi Braune,Leo Braune, Eric Borrmann, Paul Grunwald, John Franke u.a.m. die Wettkampfsaison 2013 mit Einzel- und Teammedaillen national noch einmal untermauern.

Böllberger Sportverein e.V., Sektion Kanu über Pandamedien
Foto: © Müller | BSV Halle