Junge Talente musizieren in IHK

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Halle, 13. Juni 2014. Zu einem Konzert der Preisträger aus Sachsen-Anhalt beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ lädt die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) am Montag, den 16. Juni 2014 um 16:00 Uhr in den Ludwig-Wucherer-Saal, Franckestraße 5 nach Halle (Saale) ein. Ausgewählte Preisträger werden musikalische Höhepunkte aus ihrem Wettbewerbsprogramm präsentieren. Die Spannbreite reicht von alter Musik über die Klassik und Romantik bis hin zu Pop-Musik.

Beim 51. Bundeswettbewerb, der Anfang Juni 2014 in Braunschweig und Wolfenbüttel stattfand, konnten junge Talente aus Sachsen-Anhalt insgesamt acht erste, 19 zweite und sieben dritte Preise erringen. Geehrt werden die jungen Musikerinnen und Musiker durch IHK-Präsidentin Carola Schaar, Ministerpräsident a. D. Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, den Präsidenten des Landesmusikrates Staatssekretär a. D. Winfried Willems und die renommierte Hallenser Pianistin Ragna Schirmer.

Der Eintritt ist frei, die Anzahl der Plätze jedoch begrenzt. Deshalb ist eine telefonische Anmeldung unter 0345 2126-242 oder per E-Mail an
veranstaltung@halle.ihk.de erforderlich.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ ist der größte und renommierteste Jugendmusikwettbewerb in Deutschland. Er findet zunächst auf regionaler, dann auf Landes- und zuletzt auf Bundesebene jeweils in verschiedenen Alters- und Instrumentengruppen statt. Am Bundeswettbewerb nahmen die ersten Preisträger aus 16 Landeswettbewerben und drei Ausscheidungen der deutschen Schulen im Ausland teil.

Quelle: IHK