Jürgen Trittin kommt zur Lesung in die Moritzburg

(c)sr-gt
(c)sr-gt

Am Montag, 26. Januar 2015 um 19.00 Uhr liest Jürgen Trittin im MoritzKunstCafé in der Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5, Halle (Saale) aus seinem aktuellen Buch: „Stillstand Made in Germany – Ein anderes Land ist möglich!“

Wir Deutschen wollen mehr Gerechtigkeit, mehr Klimaschutz, mehr Bildung. Wir finden zu viel Ungleichheit schlecht, halten die Verteilung des Wohlstandes für ungerecht und stehen einem ungezügelten Markt kritisch gegenüber. Wir finden, dass Wachstum nicht alles ist, und halten den modernen Finanzmarkt für ein großes Übel. Am Wahltag aber wählt die Mehrheit rechts, obwohl sie links bekennt – nicht nur in Deutschland. Das Ergebnis ist „Stillstand made in Germany“: ein Land, in dem sich nichts verbessert. Die Gesellschaft bleibt tief gespalten, der Klimaschutz wird blockiert, Deutschland investiert nicht in die Zukunftund lebt von der Substanz. Warum schlägt sich der Veränderungswillenicht im politischen Handeln nieder? Warum siegen die kurzfristigen über die langfristigen Interessen?

Veranstaltungsort und-zeit:
Montag, 26. Januar 2015, 19:00 Uhr
MoritzKunstCafé in der Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5, Halle (Saale)

Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN