Jean Lurçat – Ausstellung im Kunstverein Talstraße öffnet heute

eröffnung talstraße Jean Lurçat

Die Stühle stehen schon bereit. Heute, am 11. August 2016, um 20 Uhr, wird die Ausstellung „Jean Lurçat – Meister der französischen Moderne“ in Verbindung mit der Kabinettausstellung  „Textilkunst an der Burg Giebichenstein in den 1920er Jahren“ im Kunstverein “Talstrasse“ eröffnet. Grußworte sprechen der Staatsminister und Minister für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, Rainer Robra, und der Kulturattachée der Französischen Botschaft, Dr. Marjorie Berthomier. Prof. Ulrich Reimkasten von der  Burg in Halle wird die Ausstellung näher betrachten.

Bis 20. November 2016 sind in der Talstraße in einer Einzelausstellung Werke des  französischen Künstlers Jean Lurçat (1892–1966) zu sehen, darunter  mehr als 30 Bilder sowie 20 großformatige Bildteppiche. Damit hat der Kunstverein anlässlich des 50. Todesjahres des Künstlers erstmals seine Werke nach Mitteldeutschland geholt. Der französische Botschafter der Republik Frankreich in Deutschland ist Schirmherr der Ausstellung.

Mehr zu den Hintergründen der Ausstellung in Kürze.

 Kunstverein „Talstrasse“ e.V.
Talstraße 23
06120 Halle (Saale)

Webseite des Kunstvereins Talstraße