Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle am 15. und 16. Juli 2017

Vorbereitungen im Volkspark

[Foto: Saalereporter-Archiv] Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle gibt zum Ende des Studienjahres wieder Einblicke in ihre Arbeit.  In den zu Ausstellungsräumen gewandelten Ateliers, Werkstätten und Seminarräumen der Hochschule und an anderen Orten in Halle zeigen die Studierenden am Samstag, 15. Juli, und Sonntag, 16. Juli 2017, zwischen 10 und 18 Uhr die Arbeitsergebnisse der vergangenen zwei Semester aus den Fachbereichen Kunst und Design. Das ist eine empfehlenswerte Möglichkeit, hinter die Kulissen der Kunsthochschule zu schauen und und Informationen zu allen Studienformen zu erhalten. Auch eine individuelle Mappenberatung wird angeboten, bei der Studienbewerber ihre künstlerischen Arbeiten beurteilen lassen können.

Die Jahresausstellung wird am Freitag, 14. Juli um 18 Uhr im Volkspark Halle mit der feierlichen Verleihung des Kunstpreises der Stiftung der Saalesparkasse 2017 eröffnet. Die Werkschau der Mode mit dem Titel „Tracht versus Mode“ beginnt um 20 Uhr. Ab 21 Uhr wird der Abschluss des akademischen Jahres mit Musik und Tanz gefeiert.

Während der Jahresausstellung – und an zwei darauf folgenden Wochenenden – werden zudem beim Parcours. Diplome der Kunst an fünf Standorten die Arbeiten von rund 40 Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Kunst gezeigt. Die Öffnung aller Ausstellungsorte erfolgt am Freitag, 14. Juli 2017 von 19 bis 21 Uhr nach der Vergabe des Kunstpreises der Stiftung der Saalesparkasse.
Das Kunststudium gleicht einem Parcours – ist der Einstieg erst gefunden, verläuft der Weg entlang der Kunst nicht unbedingt gerade, es gilt Hindernisse und Zweifel zu überwinden. Mit dem Abschluss des Studiums werden neue Routen geplant. Auch die fünf Ausstellungsorte liegen – einem Parcours gleich – fußläufig zueinander. Dabei spiegelt die Ausstellung ein dichtes Bild von unterschiedlichen künstlerischen Praxen und ästhetischen Haltungen wider. Im Rahmen des Begleitprogramms „aktivieren“ die Absolventinnen und Absolventen ihre künstlerischen Arbeiten. Unter anderem darf der ausgestellte Autorenschmuck angelegt werden, literarische Texte werden vorgetragen und ortsspezifische Performances finden statt. Darüber hinaus gibt es die Gelegenheit, mit den Absolventen ins Gespräch zu kommen.

Jahresausstellung 2017
Ausstellungsdauer: 15. und 16. Juli 2017, 10 bis 18 Uhr

Orte: An allen Hochschulstandorten und weiteren Orten im Stadtgebiet
Eintritt: Der Eintritt ist kostenfrei.
Eintritt Werkschau der Mode: 12 Euro, ermäßigt 6 Euro. Vorverkauf Dienstag, 11. Juli 2017, 13–15 Uhr (Neuwerk 7, Poststelle). Eventuelle Restkarten an der Abendkasse ab 18 Uhr.
Förderer: Die Jahresausstellung wird unterstützt durch die Saalesparkasse Halle.
Einzelne Projekte der Jahresausstellung wurden durch den Freundes- und Förderkreis der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle e. V. gefördert.

Weitere Informationen: www.burg-halle.de/jahresausstellung

Quelle: Hochschule Burg   Giebichenstein