Im Petersbergmuseum lädt ab 28. März wieder „Floristisches zur Osterzeit“ ein

Osterausstellung Petersberg 2013 Foto: tannertext
Osterausstellung  Petersberg 2013 Foto: tannertext
Osterausstellung Petersberg 2014
Foto: tannertext

„Floristisches zur Osterzeit“ gibt es  vom 28. März bis zum 06. April 2015 wieder im Museum am Petersberg zu sehen. Die Gestaltung der Ausstellung hat in diesem Jahr das  Blumenfachgeschäft „Rosenrot“ übernommen. Inhaberin, Floristikmeisterin Diana Lang und ihr Team haben schon mehrmals an den Floristik-Wettbewerben des Museums teilgenommen. Mit der Ausstellung umrahmen die Floristen die  Sonderausstellung „Woher-Jetzt-Wohin“, die seit Anfang März im Museum zu sehen ist.

Die Ausstellung mit künstlerischen Arbeiten unter Verwendung von Schwemmholz wird mit  floristischen Arrangements und frühlingshafter Gestaltung zur Osterzeit ergänzt. Die Veranstalter haben beteits verraten, dass in der Sonderausstellung „Floristisches zur Osterzeit“ viel natürliches Material und reichlich Frischblumen eingesetzt werden. Auch die eingearbeiteten nicht floralen Objekte werden von der Firma „Rosenrot“ in verschiedenen Techniken selbst hergestellt.

Wie gewohnt wird die Ausstellung von vielen Aktionen begleitet:

Am Eröffnungswochenende (28./29. März) sowie über die gesamten Osterfeiertage (03. – 06.04.) lädt der  Handwerkermarkt ein und Liebhaber sorbischer Ostereiergestaltung  können  an beiden Wochenenden sowie an den Feiertagen den Künstlern auf die Finger schauen, Fragen stellen und die dekorierten Eier erwerben.

Für den Ostersonntag versprechen die Veranstalter einige Überraschungen. Dazu gehören das Basteln, Ostereier suchen, Knüppelkuchen backen und dem Clown „Lulo“. Im Stall locken Schafe, Hühner, Kaninchen. Osterküken und Meerschweinchenie Besucher an. Die Firma Lang bietet Gestecke, Blumen und Pflanzen an.  Auf dem Handwerkermarkt werden u.a.  u.a. Keramik-, Korb-, Bürsten- und Imkerwaren, Kunstgewerbe- und Geschenkerzeugnisse, individuell gestaltete Stricksachen sowie Silber- und

Modeschmuck angeboten  und traditionsgemäß wird an den beiden Sonntagen sowie am Karfreitag und Ostermontag ab ca. 14.30 Uhr frisches Brot aus dem altdeutschen Ofen verkauft. Nach Beendigung der Osterausstellung können sich dann am 7. April 2015 ab 10:00 Uhr Schnäppchenjäger am „Ausverkauf“ der Osterschau beteiligen.

Das Museum Petersberg ist täglich außer montags sowie am 06. April 2015 von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Quelle: Museum Petersberg