Im Bergzoo Halle am 24. Dezember tierische Bescherung

© sr-gt
© sr-gt
© sr-gt

Mit Gemüse geschmückte Weihnachtsbäume und Leckereien in bunten Kartons versteckt –  wer das erleben und mitgestalten möchte ist zur traditionsreichen  „Tierischen Bescherung“ am Heiligabend, um 10:30 Uhr, im Bergzoo genau richtig. Um am Heiligabend die Wartezeit auf den Weihnachtsmann zu verkürzen, lädt der Zoo Halle Familien mit ihren Kindern und andere Interessierte ein, am 24.12.2015, eine weihnachtliche Bescherung für die Zootiere vorzubereiten. Welche, das bleibt noch eine Überraschung!

Dabei können die Kleinen und Großen helfen, das Futter in Kisten mit Holzwolle zu verstecken und in Geschenkpapier zu packen. Sogar Weihnachtsbäume dürfen die Kinder mit vielen Tierleckereien schmücken. Spannend wird es, wenn die Zootiere ihre Überraschungen vor den Augen der Weih­nachtshelfer auspacken. Was mögen sie wohl am meisten? Während der Aktion verraten Tierpfleger und pädagogische Mitarbeiter zudem Geheimnisse aus dem Nähkästchen der Überraschungszootiere. Zeit für einen Zoobummel danach bleibt natürlich auch, denn der Zoo bleibt selbst am Heiligabend bis 15:00 Uhr geöffnet.

Auch an den Feiertagen und zwischen den Jahren ist der Zoo täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr geöffnet (am 31.12.2015 nur bis 15:00 Uhr). Wenn Gänsebraten und andere weihnachtliche Leckereien verdaut sind, kann man sich dort bei einem gemütlichen Spaziergang die angefutterten Pfunde langsam wieder ablaufen. Denn auch wenn dies für uns Menschen eine besondere Zeit ist, für die Tiere bleiben es ganz normale Tage. Da sie zumeist an die hiesigen Temperaturen gewöhnt sind, kann man sie nahezu uneingeschränkt in ihren Anlagen erleben.

Quelle: Zoo Halle