IHK informiert zur IT-Sicherheit im Unternehmen

ihk 1301

Zu einer Informationsveranstaltung „IT-Sicherheit im Unternehmen – Mit Rechtssicherheit zur Informationssicherheit“ lädt die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) interessierte Unternehmer am Montag, 26. Oktober 2015 ab 17.00 Uhr in das IHK-Tagungszentrum, Franckestraße 5, nach Halle ein.

Rechtsanwalt Stefan Schreiber und Dr. Dagmar Unger-Hellmich, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, beide von der Kanzlei CMS Hasche Sigle aus Leipzig, werden den aktuellen Stand des IT-Rechts und Herausforderungen für die betriebliche Praxis erläutern.

„Die Digitalisierung hält in immer weitere Bereiche der Wirtschaft Einzug. Deshalb gehören Kenntnisse im IT-Recht heute zum Rüstzeug eines jeden Unternehmers“, erläutert Dr. Ute Jähner, Geschäftsführerin Recht und Fair Play der IHK.

Die Veranstaltung wird über die rechtlich korrekte Ausgestaltung von Zugriffsrechten und Internetnutzung von Angestellten am Arbeitsplatz informieren. Auch Aspekte der technischen Sicherheit (z. B. Firewall, Spam-Filter, etc.), der organisatorischen Sicherheit (z. B. Nutzungsrichtlinien, Zuständigkeitsverteilung, etc.) und der juristischen Sicherheit (z. B. Arbeitsverträge, IT-Verträge) werden aufgegriffen. Zudem werden IT-relevante Themen mit Bezügen zum Arbeitsrecht, wie z. B. Know-how-Schutz im Arbeitsverhältnis oder „BYOD – Bring Your Own Device“, dargestellt. Schließlich wird das neue IT-Sicherheitsgesetz vorgestellt.

Eine Teilnahme an der kostenfreien Veranstaltung ist nach vorheriger Anmeldung unter der Telefonnummer 0345 2126-226 oder per E-Mail an vschneider@halle.ihk.de möglich.