IHK informiert über Produktpiraterie und Designrecht

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Produktpiraterie und Designrecht lädt die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) am Montag, den 24. November 2014 ab 17 Uhr in das IHK-Tagungszentrum, Franckestraße 5 in Halle (Saale) ein.

Produktpiraterie ist ein schwerwiegendes Delikt, das vielen Unternehmen direkt oder indirekt großen Schaden zufügt. Umsatzeinbußen und der Verlust eines Know-how-Vorsprungs können die Folgen sein. Zugleich entstehen auch volkswirtschaftliche Schäden, denn Produktpiraterie beeinträchtigt den fairen Wettbewerb und den Arbeitsmarkt.

Die Veranstaltung bietet interessierten Unternehmen einen Überblick über den gewerblichen Rechtsschutz. Thematisiert werden das Designgesetz, die gewerblichen Schutzrechte sowie der wettbewerbsrechtliche Leistungsschutz. Es wird erläutert, wie eigene Rechte geschützt werden können bzw. wie die Verletzung fremder Rechte vermieden werden kann.

Als erfahrene Ansprechpartner werden Rechtsanwalt und Patentassessor Dr. Uwe Richter sowie Rosemarie Schöne von der MIPO Mitteldeutsche Informations-, Patent-, Online-Service GmbH, Halle (Saale) die Thematik anschaulich und praxisnah darstellen.

Eine Teilnahme an der kostenfreien Veranstaltung ist nach vorheriger Anmeldung unter der Telefonnummer 0345 2126-226 oder per E-Mail unter vschneider@halle.ihk.de möglich.

Quelle: IHK Halle

Mehr lesen …