Hochschulinformationstag an der MLU Halle

https://mail.google.com/mail/u/0/?ui=2&ik=d55496d1a6&view=att&th=13d403d473d9aaff&attid=0.2&disp=thd&zwEine Couch, ein Tisch, eine Ansammlung verschiedenster Leute.
Der Anlass, der sie unfreiwillig zusammengeführt hat, ist ein Leichenschmaus.
Sie haben sich getroffen, um in einem zwanglosen Rahmen, Geschichten und Anekdoten rund um die verstorbene Person zu erzählen sowie Erinnerungen aufzufrischen. In welcher Beziehung stand jeder einzelne zu diesem Menschen. Wie gut kannten sie diesen wirklich? Sprießen Missgunst und Neid?  Werden unlösbare Konflikte wieder hochkommen? Oder ist es die Chance, sich endlich zu versöhnen? Inspiriert durch Publikumsvorgaben flößen die SpielerInnen dem Verstorbenen und den Hinterbliebenen Leben ein. Und schon sind wir mittendrin und begleiten eine Figur durch die Abgründe der menschlichen Existenz, bekommen Einblicke in schicksalhafte Begegnungen und werden Augenzeuge einer Lebensbiographie. Dabei entfaltet sich die ganze Bandbreite eines prallen Lebens, von der ersten Liebe bis zur Midlifecrisis, von Träumen, Selbstzweifeln und Erfolgen.  Vertrauen, Gefühle, Freundschaften werden immer wieder auf die Probe gestellt.
„Spiel mir das Leben vorm Tod“ zeigt das Leben mit alle seinen Verwicklungen, intimen Momenten und Konsequenzen menschlicher Entscheidungen.
Zu erleben ist Improtheater, das das Publikum zum Lachen, Heulen oder Nachdenken  bringen kann.

Wann:  26.04.13 um 20.00 Uhr

Wo: Theater Mandroschke / Rudolf-Ernst-Weise-Str. 4/6 in 06112 Halle  (www.mandroschke.de)
Karten:  5,00 € / 7,00 € ermäßigt

Kartentelefon: 0345 / 2084173 oder info@mandroschke.de