Heide-Nord: Bessere Busanbindung ab 13. Juni

© saalereporter
© saalereporter
© saalereporter

Wie die Stadt Halle informiert, fahren ab Montag, dem 13. Juni 2016, die Buslinien 21 und 22 in Heide-Nord auf einer neuen, optimierten Linienführung. Die neuen Haltestellen sind für die Bewohner des Wohngebietes besser und schneller erreichbar. Damit wird einem vielfachen Wunsch entsprochen, der auf einer Stadtteilkonferenz in Heide-Nord geäußert worden war. Oberbürgermeister Bernd Wiegand versprach damals Abhilfe.

Künftig fahren die Busse einen Rundkurs ab Kolkturmring über Grashalmstraße, Grasnelkenweg zur Dreizahnstraße und zurück zum Kolkturmring. Es werden eine neue Haltestelle „Grashalmstraße“ (Kolkturmring/Ecke Grashalmstraße) eingerichtet und die neue Endstelle „Heide-Nord“ im Grasnelkenweg.
Nach dem Rückbau nicht mehr benötigter Wohnblöcke hielten die Busse zuletzt abseits der Bebauung, Anwohner mussten weite Wege zu ihren Wohnungen laufen. Die neuen Haltestellen befinden sich nun zentral im bebauten Gebiet, die Buslinien können wesentlich besser erreicht werden. Der Zugang zum ÖPNV wird damit erleichtert.

Quelle: Stadt Halle